Kultur im Park: Kein Protestsong-Geschrammel

+

Bad Aibling - Das insgesamt 149. Konzert der Kultreihe "Kultur im Park" hält am Freitag, 17. Juni, um 19.30 Uhr mit "Dylan on the rocks" eine Hommage an den Altmeister bereit.

Nun schon zum 14. Mal werden von der AIB-Kur in Kooperation mit der MusikInitiative MIR noch bis 2. September an Freitagabenden jeweils bis 21.30 Uhr wiederum 13 Konzerte im Brunnenhof des Kurparks präsentiert. MIR-Chef Manfred Lenz stellte in Abstimmung mit Kurdirektor Thomas Jahn wieder ein Medley zusammen, das neben Publikumsrennern der letzten Jahre auch wieder neue Bands und Stile integriert. Nach dem großen Erfolg bei ihrem letztjährigen Debut bietet beim nächsten "Kultur im Park" im Aiblinger Kurpark am Freitag, 17. Juni, 19.30 Uhr, erneut das Septett Dylan On The Rocks eine Hommage an den eben erst Ende Mai 70 Jahre gewordenen Altmeister der Songpoeten.

Mit erfreulich authentischem Sound präsentiert die Band Hits von den 60ern bis heute, dazu ein paar fetzige Nummern der Travelling Wilburys. Kein Protestsong-Geschrammel, vielmehr geht es ab wie eine alte Dampflok. Schließlich ist der mehrfach für den Literatur-Nobelpreis vorgeschlagene "alte Fuchs" aus dem verschlafenen Duluth auch einer der bedeutendsten Rockmusiker. Tom Waits etwa sagte über Robert Allen Zimmerman, er sei "für einen Songwriter, was Hammer und Säge für den Zimmermann sind, ein Planet, den es zu entdecken gilt und ein großer Lehrer".

Der nicht ganz unbekannte Saxofonist Bill Clinton urteilte: "Bob Dylan hatte wahrscheinlich mehr Einfluß auf die Menschen meiner Generation als jeder andere Künstler." Mit chronologisch vorgetragenen bekannten wie unbekannten Songs sowie dazwischen kurzen, doch interessanten Erläuterungen dazu werden Frontmann Winfried Klima und seine Musiker diesem Phänomen Rechnung tragen ... forever young! Bei schlechter Witterung fällt diese Party mitnichten aus; dann ziehen Musiker, Publikum, Töne und Stimmung einfach in einen der Kursäle um und dort dürfen die Konzerte dann auch länger dauern! Doch selbst anschließend wollen viele zu Wochenendbeginn noch nicht den Heimweg antreten, sondern verteilt sich das Publikum zum Feier-Abend in der Innenstadt - was als lokaler Wirtschaftsfaktor nicht unterschätzt werden sollte .... Wohlan. So sei es. Eine Woche später pausiert Kultur im Park leider, um am 24. Juni, dann mit der aus dem Raum Wasserburg kommenden Resi Schmelz Combo und deren Sechzigerjahre-Ska, Reggae, Latin und ein wenig skurrilen Rock umso mehr "zurückzuschlagen".

Pressemitteilung AIB-Kur + MusikInitiative Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser