Musical-Klassiker Cabaret kommt ins KU’KO

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Im KU'KO wird bald ein Musical der Superlative aufgeführt: "Cabaret". Der  Zuschauer wird in das Berlin der 30er Jahre zurückversetzt.

"Willkommen, bienvenue, welcome" im Berlin der 30er Jahre! Das Landestheater Schwaben präsentiert am Donnerstag, 27. Oktober um 19 Uhr das Musical „Cabaret“ im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim. Dieses Musical ist ein einziger Superlativ: acht Tony Awards am Broadway, acht Oscars für die Verfilmung und der Beginn von Liza Minnellis Weltkarriere. Der Stoff, der sich auf autobiographische Erlebnisse des englischen Schriftstellers Christopher Isherwood bezieht, wurde vom Musical-Erfolgsduo John Kander & Fred Ebb (u.a. auch "Chicago", "Kuß der Spinnenfrau") 1966 erstmals an den Broadway gebracht.

Das Musical entwirft ein packendes Bild von Berlin vor der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten - wie sie die Glücks-Träume der Menschen zu zerstören beginnen und diese es geschehen lassen.

Während sich der braune Sumpf immer stärker formiert, versucht die Welt ihre grell-bunte Glanz- und Glamour-Fassade aufrechtzuerhalten und im "Cabaret" die Sorgen des Alltags zu verdrängen. Wir befinden uns im Jahr 1929, als der junge Schriftsteller Clifford Bradshaw in Berlin ankommt. Er sucht hier nach Inspiration für einen Roman. In Fräulein Schneiders Pension findet er eine bezahlbare Unterkunft und gleichzeitig taucht er in das Bohéme-Leben ein, wo er im Kit Kat Klub die lebenshungrige Sally Bowles kennenlernt. Sie ist ein vergnügungssüchtiges Nachtschattengewächs, welches die Nacht zum Tag macht. Politisch uninteressiert, ist sie dem Berliner Nachtleben völlig verfallen. Für marschierende Nazis und Untergangsstimmung ist da kein Platz. Ihre Welt ist der gesellige Nollendorfplatz, das billige Zimmer in der Pension und der verruchte Kit Kat Klub. Sie hat den unbändigen Wunsch, berühmt und geliebt zu werden. Und so soll es sein: Clifford Bradshaw erliegt sofort ihrer faszinierenden Persönlichkeit. Ihre Liebe beruht auf Gegenseitigkeit, aber schließlich entscheidet sich Sally trotz Schwangerschaft und aufkeimendem Nationalsozialismus gegen eine sichere Familie, denn: "Life is a Cabaret!"

Karten sind noch erhältlich im Ticket-Service im KULTUR+KONGRESS ZENTRUM, Montag bis Freitag, 9 – 17 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr, oder unter Tel. 08031 / 365 9 365

KU'KO

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser