Ozzy klagt gegen Black Sabbath

+
„Madman“ Ozzy Osbourne

New York - Black Sabbath-Mitglied Tony Iommi besitzt die alleinigen Rechte am Bandnamen. Das stinkt Fledermaus-Mann Ozzy so sehr, dass er jetzt vor Gericht zog.

Osbourne fordert, dass jedes Bandmitglied die gleichen Rechte am Namen „Black Sabbath“ erhalten soll. Das hat unter anderem mit den Merchandise-Einnahmen zu tun, die zur Zeit nur auf das Konto von Iommi fließen.

Die Anklageschrift wurde bereits in New York eingereicht.

Lesen Sie mehr dazu.

Quelle: www.laut.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser