"Kauzige Typen" mit Thomas Raab

+
Thomas Raab

Prien - Autor Thomas Raab geht erstmals in Oberbayern auf Lesetour. Am 26. April liest er im See-Pavillon des Prienavera aus seinem neuen Krimi "Der Metzger kommt ins Paradies".

Kauzige Typen, bissige Dialoge und tiefschwarzer Humor, das ist die Welt um den Restaurator Willibald Adrian Metzger.

In seinem neuesten Buch „Der Metzger kommt ins Paradies“, Krimi Nr. 6 aus der „Metzger“-Reihe, schickt Thomas Raab seinen Helden in ein Abenteuer an den Gestaden der Adria und damit in ein Fegefeuer aus Sonnenschirmen und Goldkettchen auf öliger Haut. Entführt und seinem Untergang nah, bekommt er es mit einer Ausgrabung zu tun, umgeben von alles andere als harmonisch urlaubenden Teutonen und Alpenländern. Und weil es höchst ungesund ist, vom Liegestuhl aus Dinge zu beobachten, die einen nichts angehen, wird für Metzger aus dem Fegefeuer dann die reinste Hölle. „Der Metzger kommt ins Paradies“ stand am 13. März 2013 auf Platz 1 der Bestseller-Liste „Belletristik“ des Österreichischen Buchhandels.

Thomas Raab begann seine kreative Tätigkeit im musikalischen Bereich und machte sich bereits früh mit eigenen komponierten und getexteten Liedern als deutschsprachiger Songwriter einen Namen. Als Quereinsteiger im Literaturbetrieb erschien 2007 sein Debüt-Kriminalroman „Der Metzger muss nachsitzen“. Den Autor zeichnet ein witzig philosophischer Sprachstil aus. Er begeistert seine Zuhörer darüber hinaus sowohl als Song Poet als auch bei kabarettistischen Lesungen.

1970 geboren in Wien, war Thomas Raab zunächst Mathematik- und Sportlehrer. Er lebt als freischaffender Musiker und Krimiautor in Wien.

Erstmals auf einer Lesereise in Oberbayern lädt die Priener Lese G.M.B.H. den Autor an den Chiemsee ein und zwar am Freitag, den 26. April, um 19 Uhr im See-Pavillon des Erlebnisbades PRIENAVERA, Prien, Seestraße 120. Die Lese G.M.B.H. Prien ist ein Zusammenschluss der Buchhandlungen Ganter Presse & Buch, Mengedoht, Hartel und der Bücherei. Hier findet auch der Kartenvorverkauf statt. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse im See-Pavillon.

Pressemeldung Ganter Presse & Buch, Prien

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser