Lady Gaga mischt die Charts auf 

Baden-Baden - Seit nunmehr elf Wochen steht Lady Gaga mit "Poker Face" auf Platz eins der deutschen Single-Charts.

Das gelang zum letzten Mal im Jahr 2002 Shakira mit "Whenever, Wherever", wie Media Control in Baden-Baden am Dienstag mitteilte. Lady Gagas LP "The Fame" rutschte allerdings von Rang drei auf den sechsten Platz. Platz eins behaupten weiterhin Depeche Mode mit "Sounds Of The Universe".

Neueinsteiger Paul Potts schaffte es mit seinem neuen Album "Passione" direkt auf Platz drei der Charts. Der Erstling des britischen Tenors, "One Chance", hatte 2008 insgesamt sieben Wochen an der Spitze rangiert.

Vor dem britischen Casting-Show-Sieger liegt sein deutsches Pendant, "Supertalent" Michael Hirte, der mit "Der Mann mit der Mundharmonika 2" Rang zwei behauptet. Hirtes Debüt-CD "Der Mann mit der Mundharmonika" nutzt den Schwung und verbessert sich von Position 44 auf 34. I

n den Single-Charts folgen auf Platz zwei Ex-DSDS-Sieger Mark Medlock mit "Mamacita" und Milow mit "Ayo Technolgy". Bester Neuzugang sind die Black Eyed Peas, von denen es knapp drei Jahre kein neues Material gab und die mit "Boom Boom Pow" auf Rang vier einstiegen.

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser