Rosenheims "Leuchtturm" gewinnt Kulturpreis

+
(v.l.): Robert Berberich (Kulturausschuss WV), Martin Kloska (2. Vorsitzender der Stadtkapelle), Dr. Wolfgang Bergmüller (Vorsitzender Förderverein Stadtkapelle Rosenheim e.V.) Fabian Schmidt (Dirigent der Stadtkapelle Rosenheim) und Christina Pfaffinger (Kulturausschuss WV) bei der Übergabe des Preises.

Rosenheim - Mit 50 aktiven Musikerinnen und Musikern ist die Stadtkapelle ein Aushängeschild der Stadt. Nun wurde die Kapelle für ihre kulturellen Verdienste geehrt.

Mit der Laudatio von Robert Berberich vom Kulturausschuss des Wirtschaftlichen Verbandes (WV), wurde die Übergabe des WV-Kulturpreises 2012 im Rahmen des Frühjahrskonzertes am 05. Mai im KU'KO eingeleitet.

Als „Leuchtturm“ bezeichnete Berberich die Stadtkapelle, die mit ihren mehr als 50 aktiven Musikerinnen und Musikern sowohl in der Region als auch deutschlandweit als musikalischer Botschafter Rosenheims zählt. Besonders hervorzuheben sei das Engagement der Dirigenten, die in den vergangenen Jahren den mutigen Schritt von der traditionellen Blasmusik hin zur sinfonischen Blasmusik gemacht haben.

Der Kulturpreis des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim ist mit 2.500 Euro dotiert und wird, zusammen mit einer Urkunde und einer wertvollen Kunststele, jährlich als Anerkennung für die Pflege und Förderung kultureller Belange vergeben.

Pressemitteilung Wirtschaftlicher Verband Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser