Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

KU‘KO Rosenheim

Wieder Tickets zu „Opern auf Bayrisch“ im KU’KO erhältlich - Vorstellung am 27. November

Opernparodie ist mit Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg besetzt
+
Die Opernparodie ist mit Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg besetzt.

Rosenheim - Ab sofort sind Tickets für die Opernparodie erhältlich, die am 27. November im KU‘KO stattfindet.

Die Meldung im Wortlaut

Für die höchst vergnügliche Opernparodie mit Gerd Anthoff, Conny Glogger & Michael Lerchenberg, die nun am Samstag, den 27. November um 19 Uhr stattfindet, sind wieder Tickets verfügbar. Auf dem Programm stehen »Der Freischütz - oder: Wia a Jaager auf net ganz saubere Weis zu seim Wei kemma is«, »Die Zauberflöte - oder: Das Wunder vom Königssee« sowie »Falstaff alias Die lustigen Weiber von Windsor - oder: Der Graf von Starnberg«. Bereits gekaufte Tickets für den ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit.

In den »Opern auf Bayrisch« hat der Autor Paul Schallweg den Inhalt weltbekannter und beliebter Opern in originelle Mundartverse gegossen. Die Szenerie der Opern wird zumeist ins Bayrische Land verlegt, so dass beispielsweise »Der fliagade Holländer« seine Abenteuer nicht vor der rauen Küste Norwegens, sondern in heimischen Gefilden auf dem Starnberger See erlebt.

Es entstand eine Vielzahl von bayrischen Opernparodien. Die Musik zu den »Opern auf Bayrisch« stammt aus der Feder von Friedrich Meyer und Rolf Wilhelm, die das Opern-Original nie aus den Augen lassen, jedoch auf sehr charmante Weise auch alpenländische und bajuwarische Klänge mit in die Kompositionen einfließen lassen. So vermischt sich nicht selten ein bayrischer Zwiefacher mit berühmten Opernarien, oder der Triumphmarsch aus Aida verschmilzt auf amüsante Art und Weise mit dem Gassenhauer „Ja, mir san mit‘m Radl da“...

Für den Opernabend sind bereits im Vorverkauf Karten erhältlich.

Die Besetzung des Ensembles »Opern auf Bayrisch« besteht aus den drei bekannten bayerischen Schauspielern Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg, dem Percussionisten Philipp Jungk sowie dem »Musikensemble Opern auf Bayrisch« (Mitglieder der großen Münchner Orchester) unter der Leitung seines Dirigenten Andreas Kowalewitz.

Opern auf Bayrisch – ein höchst vergnüglicher und kurzweiliger Opernabend der etwas anderen Art, an dem garantiert kein Auge trocken bleibt! Tickets sind im Vorverkauf erhältlich online unter www.kuko.de oder an der Kasse des Kultur+Kongress Zentrums Rosenheim, Kufsteiner Str. 4, 83022 Rosenheim. Der Ticketschalter ist Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim

Kommentare