Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Bananensprayer" in Ruhpolding

+

Ruhpolding - Die Galerie Kaysser widmet sich im Oktober dem Werk des Künstlers Thomas Baumgärtel, auch bekannt als "Bananensprayer".

Am Samstag, 6. Oktober, eröffnet um 15.30 Uhr die Ausstellung "Baumgärtel in Ruhpolding". Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen des in Köln lebenden Künstlers Thomas Baumgärtel, der seit 1984 ein Werk von über 1000 Gemälden geschaffen hat.

Bekannt wurde Baumgärtel auch unter seinem Pseudonym "Bananensprayer". Weltweit hat er an Orten, die er für künstlerisch bedeutend erachtet, eine gesprayte Banane hinterlassen. Mit der Banane kämpft der bekannteste und anerkannteste Sprayer Deutschlands seit 26 Jahren für die Freiheit der Kunst. Sie ist mittlerweile zum Qualitätssiegel und inoffiziellen Logo der Kunstszene geworden.

In Ruhpolding werden seine Werke nun bereits zum zweiten Mal in der Galerie Kaysser ausgestellt.

red ch24/Galerie Kaysser

Kommentare