Ruhrgebiet läutet Jahr als Kulturhauptstadt ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feuerwerk über Zeche Zollverein.

Essen - Das Ruhrgebiet läutet heute sein Jahr als Kulturhauptstadt wortwörtlich ein. Im gesamten Revier werden die Kirchenglocken läuten

Am Abend wird es einen ökumenischen Festgottesdienst im Dom in Essen geben. Samstagnachmittag ist dann der offizielle Eröffnungsfestakt mit Bundespräsident Horst Köhler geplant.

Bis Ende des Jahres wird es 2500 Veranstaltungen in der Kulturhauptstadt Ruhrgebiet geben. Die Region rechnet mit rund fünf Millionen Besuchern.

Auf der Homepage melden die Veranstalter, dass sie die Eröffnung auch angesichts des Winterwetters wie geplant durchzuführen wollen. "Für die gegenwärtig unwahrscheinliche Situation eines Jahrhundert-Schneesturms gibt es, wie bei jeder Großveranstaltung üblich, einen Notfallplan", heißt es dort.

dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser