Auftakt einer einzigartigen Show

Show "Ice Age Live" mit Otto, Sid & Co.

+
Otto und seine Paraderolle "Sid" sind ein Herz und eine Seele.

Hamburg - Diego, Manni, Sid sind dabei - und natürlich Otto Waalkes. Mit den Helden des Kinoerfolgs geht eine neue Arena-Show auf Tour. Sid-Stimme Waalkes kündigte den „Justin Bieber auf Schlittschuhen“ an.

Mit der prominenten Faultier-Stimme von Komiker Otto Waalkes geht „Ice Age Live“ erstmals auf große Arena-Tour. Unter dem Titel „Ein mammutiges Abenteuer“ will das Spektakel eine Mischung aus Eiskunstlauf, Akrobatik, Flugszenen und Tanz zeigen. Auch das von Waalkes in den vier „Ice Age“-Kinoerfolgen gesprochene Faultier Sid ist mit von der Partie. „Ich werde eislaufen, tanzen und singen“, ließ Waalkes am Mittwoch in Hamburg seinen Sid auf der Bühne sagen. „Eigentlich könnt ihr mich als den neuen Justin Bieber auf Schlittschuhen bezeichnen.“

Weltpremiere soll die Show mit den bekannten „Ice Age“-Helden wie dem Säbelzahntiger Diego, Mammut Manni und Säbelzahneichhörnchen Scrat am 2. November in London feiern, Deutschland-Auftakt ist am 11. November in Düsseldorf. Danach folgen bundesweit 13 weitere Tourstädte, berichteten die Verantwortlichen von Stage Entertainment. 300 000 Zuschauer erwarten die Veranstalter in Deutschland, 40 000 Tickets seien bereits verkauft worden. In Szene gesetzt wird das Spektakel von Regisseur Guy Caron, der schon mehrere Cirque-du-Soleil-Programme realisierte. Geplant ist eine internationale Fünf-Jahres-Tour.

Mit dem bislang besten Kinostart des Jahres war das vierte „Ice Age“-Abenteuer vor zwei Monaten in den deutschen Kinos angelaufen. Für die Arena-Produktion begibt sich Waalkes erneut ins Studio und nimmt den Part des Faultiers auf. Sid und Otto präsentierten sich auch bei der Vorstellung des Programms in Hamburg wieder als unzertrennliches Duo. Gemeinsam gaben sie ein Ständchen - Otto sang als Sid „Ich bin mein bester Freund“, das Faultier tanzte dazu. „Was bedeutet Freundschaft für dich?“, fragte Otto Sid. Die Antwort: „Freundschaft ist wie Hose voll: Jeder sieht es, aber nur du spürst die Wärme.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser