Three Blue Guitars auf der Kunstmeile

+

Trostberg - Drei Gitarren, drei Stimmen, ein Cajon - mehr brauchen die Three Blue Guitars für einen frischen "unplugged" Sound nicht. Am 3. Mai spielen sie im Postsaal.

Drei Gitarren, drei Stimmen, ein Cajon und Spaß an der eigenen Musik: Mehr brauchen Heli Punzenberger, Jakob Bruckner und Andreas Torwesten nicht für jugendlich frischen „unplugged“-Sound. Ihr Repertoire ist eine facettenreiche Mischung aus musikalischen „Evergreens“ und Instrumentaltiteln aus den Bereichen Pop, Blues, Rock, Latin und Jazz. Zeitlose Songs von den Beatles, über Stevie Wonder bis hin zu Norah Jones werden individuell interpretiert, ohne dabei an Wiederkennungswert zu verlieren. So mischen „3 Blue Guitars“ feines Gitarrenspiel mit mehrstimmigem Gesang, unterlegt von groovigen Cajon-Beats. Heli Punzenberger führt mit originellen Anekdoten aus dem Leben eines vielgereisten Gitarrenvirtuosen durch das Programm, zu jedem Song gibt es eine passende Geschichte. Drei Gitarren, drei Stimmen, ein Cajon und Spaß an der eigenen Musik: Mehr braucht es nicht - und das ist gut so!

Karten für diesen Abend erhalten Sie über die Vorverkaufsstellen Ticket & Touristik, Trostberg, Tel. 08621 / 9709602, Wochenblatt Traunstein, Tel. 01805 / 5151551 bzw. Inn-Salzach-Ticket, www.inn-salzach-ticket.de, Tel. 01805 / 723636 oder an der Abendkasse ab 19 Uhr.´

Pressemitteilung Sadt Trostberg

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser