Ampfinger Adventszauber feierlich eröffnet

+
Der Ampfinger Engel sprach seinen Prolog an alle Besucher des Ampfinger Adventszaubers.

Ampfing - Der Adventszauber auf dem Kirchenplatz wurde am Donnerstag feierlich eröffnet. Der Ampfinger Engel sprach seinen Prolog auf dem gut besuchten Weihnachtsmarkt.

Feierlich eröffnete am Donnerstag der Ampfinger Adventszauber auf dem Kirchenplatz. Nach der Begrüßung durch den 1. Bürgermeister Ottmar Wimmer kam traditionell der Ampfinger Engel und sprach seinen Prolog an alle Besucher. Danach herrschte dichtes Gedränge der kleinsten Besucher: Nach wie vor bringt der Engel die beliebten Engelslebkuchen mit und überreicht sie immer an die Kinder. Mit einer kleinen Verspätung segnete auch Pfarrer Martin Ringhof den Markt.

Bereits am Donnerstag gab es ein buntes Musikprogramm: Die Bläsergruppe Ampfing unter der Leitung von Andreas Hartmetz spielte die ersten Lieder des Adventszaubers 2014. Später folgten aber auch noch schöne Einlagen durch die Jugend der Ampfinger Blaskapelle sowie die Gruppe „Letz Fetz“ vom Musikverein Heldenstein. Auch die Sternenwerkstatt für die Kinder öffnete am Donnerstag erstmals die Pforten, wo die Kleinsten heuer einen Engel bemalen dürfen.

Noch bis Sonntag herrscht auf dem Adventszauber ein tägliches großes Rahmenprogramm mit viel Musik und großen Ereignissen: Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt. Bereits am Freitag wartet ein weiterer großer Höhepunkt auf die Besucher, wenn um 19.30 Uhr die beliebten Haberer und Druden sich mit ihrem Auftritt präsentieren und wie auch schon in den Jahren zuvor das Publikum begeistern.

Ampfinger Adventszauber am Donnerstag (1)

Ampfinger Adventszauber am Donnerstag (2)

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Christkindlmärkte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser