Zahlreiche Besucher am Samstag

Bilder vom Egglkofener Adventsmarkt

1 von 49
2 von 49
3 von 49
4 von 49
5 von 49
6 von 49
7 von 49
8 von 49

Egglkofen - Wie jedes Jahr war der Dorfplatz am Vortag des 1. Advent mit Verkaufsständen und Einkehrbuden umrundet, und zahlreiche Besucher fühlten sich in dieser Burg gut versorgt.

Alle beteiligten Ortsvereine boten zu sehr erschwinglichen Preisen Süßes, Gebratenes, Deftiges und vorweihnachtliche Getränke an, die gerne gekauft und probiert wurden. 

Die Eltern des Kinderlandes hatten Adventskränze gebastelt, der Frauenbund lockte ebenfalls traditionell mit Losen, die tolle Preise versprachen. Etwas abgelegen, im Feuerwehrhaus boten die Eltern der Grundschüler Kaffee und Kuchen an, was reißend Absatz fand. 

Die Feuerwehr selbst grillte die Hotdogwürste zu Punsch und dergleichen, was den Gästen ebenso schmeckte wie die Waffeln und Getränke der Fußballer. Es gab im Dorfplatz genügend Feuerstellen zum Wärmen und Tischchen zum Ablegen. Und darum sammelten sich die Gesprächskreise. 

Die Einnahmen aller Vereine kommen den Egglkofener Kindern oder auch bedürftigen zugute, wie auch die der Hüttenfreunde, die wieder für Geräte am Spielplatz sparen. Von 16 Uhr an spielten die Hofmarktmusikanten adventliche Weisen und um 17 Uhr verteilte der Nikolaus seine Tüten an alle Kinder. 

Der mitgereiste Krampus half fleißig mit, denn böse Kinder gibt es dort nicht. Der Wagen der Hüttenfreunde bleibt noch länger am Dorfplatz stehen und lädt weiterhin zum Aufenthalt ein. Sichere Spielplatzgeräte sind halt nicht billig zu haben.

nz

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Kommentare