Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leckerer Joghurtkuchen

Kuchen backen ohne Mehl und Butter: mit diesem schnellen Rezept ein Kinderspiel

Für einen saftigen Joghurtkuchen braucht es nicht viele Zutaten – nicht einmal Mehl oder Butter. Glauben Sie nicht? Unser leckeres Rezept beweist es.

Backen ist ein großartiges Hobby, denn es gelingt – je nach Kuchen-Rezept und Ansprüchen – fast immer und das Ergebnis kann man direkt aufessen und wird damit für seine Arbeit belohnt. Gerade Rührkuchen, bei denen man wie der Name schon verrät nur die Zutaten zusammenrühren muss, sind prima für Anfänger geeignet. Wenige Zutaten, kurze Zubereitungszeit und ein leckeres Ergebnis: Das wünscht man sich von einem guten Kuchen-Rezept. Einziges Problem: in der aktuellen Zeit kann es im Supermarkt zu Engpässen bei bestimmten Lebensmitteln kommen. Aus Angst vor Lieferschwierigkeiten hamstern einige Verbraucher bestimmte Zutaten wie Speiseöl, Mehl oder Butter. Was also tun – ohne Mehl und Butter kann man doch keinen Kuchen backen? Das stimmt nicht, wie dieses Rezept für einen Joghurtkuchen beweist! Durch den griechischen Joghurt brauchen Sie gar keine Butter, dafür wird der Teig herrlich cremig und saftig.

Ihren saftig-frischen Joghurtkuchen können Sie noch mit einem süßen Zuckerguss und Beeren dekoriert.

Joghurtkuchen-Rezept ohne Mehl und Butter: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen:für eine Springform (20 cm Durchmesser) oder Kastenform
Zubereitungszeit:15 Minuten
Backzeit:30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Ganz nebenbei:

Wenn Sie sich Low Carb ernähren, ist dieses Kuchen-Rezept auch perfekt geeignet, da es kein Mehl enthält. Dann sollten Sie nur den Zucker durch eine kalorienarme Alternative wie Xylit ersetzen und schon dürfen Sie getrost schlemmen.

Rezept für Joghurtkuchen: So backen Sie leckeren Kuchen ohne Mehl und Butter

  1. Heizen Sie den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze oder 150 °C Umluft vor.
  2. Fetten Sie eine Kuchenform ein oder legen Sie sie mit Backpapier aus. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Kasten- oder Springform ganz einfach mit störrischem Backpapier auslegen können.
  3. Trennen Sie die Eier. Schlagen Sie das Eiweiß mit dem Handrührgerät zu steifem Eischnee. Verquirlen Sie die Eigelbe mit dem Zucker. Geben Sie jetzt Joghurt, Vanillemark und Zitronenabrieb zur Eigelb-Zucker-Masse.
  4. Vermischen Sie Backpulver mit Puddingpulver und heben Sie es unter den restlichen Teig. Als Letztes heben Sie den Eischnee unter – nicht zu viel rühren, sonst geht das Volumen verloren.
  5. Geben Sie den Teig in die vorbereitete Backform und backen Sie den Joghurtkuchen 30 Minuten im heißen Ofen. Machen Sie gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.

Danach lassen Sie den Kuchen ohne Mehl und Butter abkühlen und bestäuben ihn – nach Belieben – noch mit Puderzucker. Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen! (mad)

Rubriklistenbild: © Fahrwasser/Imago