Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leckeres Rezept

Lust auf Käsekuchen mit dem gewissen Etwas? Probieren Sie dieses Rezept mit Baiserhaube

Wem normaler Käsekuchen zu langweilig wird, der verpasst ihm eine spielerische Baiserhaube.
+
Wem normaler Käsekuchen zu langweilig wird, der verpasst ihm eine spielerische Baiserhaube.

Mit Käsekuchen kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Besonders, wenn er mit einer süßen Baiserhaube daherkommt. Gleich losbacken!

Sie lieben Käsekuchen? Dann gehört dieses Rezept auf jeden Fall auf Ihre To-Do-Liste für die nächste Backaktion! Es handelt sich um einen saftigen Käsekuchen, der von einer fluffigen und oben flambierten Baiserhaube bedeckt ist. Das wollen Sie sich doch sicher nicht entgehen lassen, oder? Also schnell das Kuchen-Rezept nachbacken. Ein Hingucker auf der Kaffeetafel wird der Käsekuchen mit Baiserhaube allemal.

Käsekuchen-Rezept mit Baiserhaube: Die Zutaten

Portionen:für 1 Springform (26 cm)
Zubereitungszeit:30 Minuten
Backzeit:45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:einfach

Für den Boden:

  • 160 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 80 g Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 500 g Frischkäse
  • 4 Eigelbe
  • 100 g saure Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Schalenabrieb von 1 Bio-Zitrone

Für die Baiserhaube:

  • 3 Eiweiß
  • 200 g Zucker

So backen Sie den leckeren Käsekuchen mit Baiserhaube

  1. Für den Boden vermischen Sie Mehl, Zucker und Backpulver in einer Schüssel. Geben Sie die Butter in Stückchen sowie das Ei hinzu und verkneten Sie alles zu einem Teig. Diesen stellen Sie etwa eine Stunde kalt.
  2. Heizen Sie den Backofen vor auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft. Fetten Sie die Springform mit Butter ein. Rollen Sie den Teig aus und legen Sie den Boden der Springform damit aus. Ziehen Sie einen circa 4 Zentimeter hohen Rand hoch. Stechen Sie mit einer Gabel ein paar Mal in den Teig. Backen Sie den Käsekuchen-Boden 10 Minuten im heißen Ofen. Danach herausholen und abkühlen lassen, den Ofen aber anlassen.
  3. Für die Füllung verrühren Sie Frischkäse, Eigelb, saure Sahne, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb miteinander. Geben Sie die Masse auf den Boden und backen Sie den Käsekuchen für 35 Minuten im Ofen. Lassen Sie den fertigen Käsekuchen danach in der Form auskühlen.
  4. Für das Baiser schlagen Sie das Eiweiß mit dem Zucker zu steifem Eischnee. Mit unseren Tipps gelingt das Eiweißaufschlagen wie ein Profi. Verteilen Sie die Baisercreme mit einem Spritzbeutel auf dem Kuchen. Flambieren Sie das Baiser zum Schluss mit einem Küchenbrenner.

Viel Freude beim Nachbacken und Genießen! (mad)

Kommentare