Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kochen mit Promis: Die Lieblingsrezepte der Rosenheimer Sängerin

Singer-Songwriterin Julia Plank: Beim Singen Profi - beim Kochen Meisterin im Improvisieren

Da haben wir den Salat: Julia Plank bei den Vorbereitungen.
+
Da haben wir den Salat: Julia Plank bei den Vorbereitungen.

Julia Plank singt über die großen Gefühle des Lebens, über Liebe und Hoffnung. Auch in der Küche geht es bei der Singer-Songwriterin aus Rosenheim ums Gefühl. Denn nach Rezept kocht die 40-Jährige nur selten. Am Herd mit einer Frau, die eine Meisterin des Improvisierens ist.

von Isabella Fiala

Ein Freitagnachmittag, Julia Plank hat den ganzen Tag im Homeoffice gearbeitet und nur gefrühstückt, jetzt geht es an den Herd. Schnell noch die Fressnäpfe für ihre beiden Katzen Carlo und Levi aus der Küche geräumt, damit der Fotograf nicht drüberfällt, dann kann es losgehen.

Julia, was kochst du heute?

Rucola-Feldsalat mit glasierten Walnüssen und Birnen und danach Capellini mit Kichererbsen, Zucchini und Tomaten. Ich hab schon Hunger!

Dann lass uns schnell anfangen. Sind das zwei deiner Lieblingsgerichte?

Die Pasta mit Kichererbsen koche ich oft, weil das Gericht so einfach ist, schnell geht und lecker schmeckt. Den Rucola-Feldsalat mache ich heute zum ersten Mal, extra für euch.

Zur Person

Julia Plank, in Rosenheim geboren und in Prien und Bad Endorf bei ihrer Mutter aufgewachsen, singt seit ihrer Schulzeit. Mit 15 Jahren gewann sie ihren ersten Song Contest. Noch vor dem Abi hatte sie eine Musikproduktion auf Mallorca, es folgten Jahre in verschiedenen Bands. 2007 stand sie das erste Mal mit ausschließlich eigenen Songs auf der Bühne, seit 2014 tritt sie solo als „Die Plank“ auf. Ende 2016 erschien ihr erstes Solo-Album „Wildes Herz“, per Crowdfunding unterstützt von Fans und Freunden. 2017 war Julia Plank nominiert für den 35. Deutschen Rock und Pop Preis als Beste Singer-Songwriterin. Im November 2020 erschien ihr neues Album „Schwer zu Leicht“ (in Rosenheim erhältlich im Mitterstore und bei Bücher Johann). Neben der Musik arbeitet die studierte Betriebswirtin als Marketingmanagerin, bald beginnt sie in München ein Philosophiestudium. Julia Plank lebt mit ihren beiden Katzen Carlo und Levi in Rosenheim.

Termine, Videos und Infos unter www.die-plank.de

Kochst du nach Rezept?

Nein, ich bin Meisterin im Improvisieren. Ich koche eigentlich nie nach Rezept, mir geht es nicht um Perfektion. Ich koche immer so wie ich meine. Bei mir muss es vor allem schnell gehen und gesund sein. Gerichte mit wenigen, aber guten Zutaten sind mir lieber als solche, bei denen ich mich verkünsteln muss. Ich finde: Ein Essen muss satt und zufrieden machen.

Julia schneidet die Birnen in Spalten und will den gewaschenen Salat in eine Glasschüssel geben. Prüfender Blick auf die Schüssel. 

Die Birnen werden vor dem Anbraten in feine Spalten geschnitten

Oh je, Wasserflecken. Das, was man nicht sieht, wenn man nachts um 23 Uhr den Geschirrspüler ausräumt.

Sie lacht und poliert die Schüssel mit einem Geschirrtuch nach, das Besteck für später zur Sicherheit auch gleich dazu. Dann brät sie die Birnen in der Pfanne an, kocht Balsamico mit Honig auf und richtet alles mit den Walnüssen an. Der erste Gang ist schon fertig. 

Voilà! Meine Mutter wäre stolz auf mich! Sie wollte immer eine gute Hausfrau aus mir machen. (Lautes, herzliches Lachen)

Und, bist du eine gute Hausfrau?

Na ja, sagen wir mal so: Die Haushaltsdisziplinen stehen bei mir nicht ganz oben auf der Agenda. Ich bin eher berufsorientiert und widme mich meiner Musik und den anderen Dingen des Lebens.

Es geht ans Hauptgericht. Julia schneidet die Zucchini klein, hackt den frischen Knoblauch, kocht die Nudeln

Für die Hauptspeise wird der Zucchini klein geschnitten.

Worauf achtest du bei den Zutaten?

Gesund und frisch müssen sie sein, am liebsten in Bio-Qualität und regional. Ich lebe so vegan wie möglich und so vegetarisch wie nötig. Manchmal gibt es bei mir auch Fisch oder Fleisch. Aber das ist wirklich selten, vielleicht ein-, zweimal im Jahr.

Es zischt und dampft, Knoblauch und Zucchini braten in der Pfanne, dann gibt Julia die Kichererbsen und den Tomatensugo dazu. Fast schon fertig. Kater Carlo schleicht zur Küche rein, sucht vergeblich nach seinem Fressnapf und zieht enttäuscht wieder ab. 

Du bist gerade Single. Mit welchem Gericht würde ein Mann dein Herz erobern?

Mit keinem speziellen. Ich finde es allerdings gut, wenn ein Mann kochen kann. Ich habe mir immer Männer gesucht, die gut und gerne kochen. Kochen ist nicht meine große Leidenschaft, deshalb ist es gut, wenn wir uns da ergänzen.

Julia Plank testet ob die Nudeln al dente sind.

Du bist bei deiner Mama aufgewachsen. Gibt es ein Gericht, das du mit deiner Kindheit verbindest?

Kaiserschmarrn und Omas Topfenapfelstrudel!

Kannst du den Strudel auch selbst backen?

Ja, sehr gut sogar. Da ist meine Mama ganz neidisch, weil ich die Backgene von meiner Oma geerbt habe. Ich bin wirklich eine gute Bäckerin.

Also backen wir das nächste Mal zusammen?

Sehr gerne!

Die Pasta sind jetzt al dente. Julia schüttet sie zur Soße in die Pfanne, richtet alles in blauen Schalen an und reibt frischen Parmesan. Zum Essen setzen wir uns auf die Terrasse, die Sonne blitzt an diesem sonst trüben Tag durch die Wolkendecke durch. Hinter Julias kleinem Garten fließt der Hammerbach vorbei, ein lauschiges, idyllisches Örtchen. Julia schenkt Weißwein ein. 

Schmeckt sehr gut! Bist du auch zufrieden?

Absolut. Ich koche die Pasta ja oft und esse sie gerne. Den Salat finde ich auch gelungen. Einfach, frisch, gesund und schnell zubereitet – ganz nach meiner Devise.

REZEPTE:

Vorspeise: Rucola-Feldsalat mit glasierten Birnen und Walnüssen (für 4 Personen)

Vorspeise: Rucola-Feldsalat mit glasierten Birnen und Walnüssen.

ZUTATEN

  • 150 g Feldsalat und Rucola
  • 2 Birnen
  • 100 g Walnüsse, geschält
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Honig
  • Butter

ZUBEREITUNG

  • 1. Salat waschen und zupfen .Birnen entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  • 2. Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen, Birnen und Walnüsse darin kurz anbraten.
  • 3. Salat, Birnen und Walnüsse auf einem Teller anrichten.
  • 4. Balsamico-Essig in der Pfanne erhitzen und Honig dazugeben, kurz köcheln. Auf dem Teller verteilen und Salat warm servieren.  

Hauptspeise: Pasta mit Kichererbsen, Zucchini und Tomatensugo (für 4 Personen)

Hauptspeise: Pasta mit Kichererbsen, Zucchini und Tomatensugo

ZUTATEN

  • 400 g Capellini
  • 1 Zucchini
  • 240 g gekochte Kichererbsen
  • 400 g passierte Tomaten 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Basilikum gehackt
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

ZUBEREITUNG

  • 1. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen und Nudeln darin nach Packungsanleitung kochen, Nudeln abgießen, zur Seite stellen.
  • 2. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, gehackten Knoblauch und klein geschnittene Zucchini dazugeben und kurz anbraten. 
  • 3. Kichererbsen, passierte Tomaten und Brühe ebenfalls in die Pfanne geben. Nudeln dazugeben, alles gut miteinander vermischen, Basilikum und Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Leselust geweckt?

Diesen Artikel findet Ihr in der neuen Ausgabe der ROSENHEIMERIN.

Außerdem bunte Geschichten aus dem Leben, tolle Stories über besondere Menschen und jede Menge Inspiration in Sachen Lifestyle, Fashion, Beauty und Genuss. 

Lest Euch mit uns einfach durch die schönsten Seiten der Region!


Die ROSENHEIMERIN

JETZT am Kiosk und online unter www.rosenheimer.in 

Die neue Ausgabe der Rosenheimerin ist da!