Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einfaches Rezept

Lust auf Schokokuchen? Dieser Magma Cake ist nicht nur optisch ein Highlight auf der Kaffeetafel

Lava Cake ist erst der Anfang, Magma Cake legt nochmal einen drauf.
+
Lava Cake ist erst der Anfang, Magma Cake legt nochmal einen drauf.

Wie klingt Schokoladenkuchen mit Vanillepudding-Füllung? Nach einem genialen Rezept, das Sie schnell nachmachen wollen natürlich!

Lava Cake kennen inzwischen die meisten: Es handelt sich um kleine Schokoküchlein mit einem flüssigen Kern, der beim Anschneiden dann herausfließt – wie Lava eben. Der Magma Cake, den wir Ihnen hier vorstellen, ist quasi das nächste Level: Ein Schokokuchen wird mittig mit einer Füllung aus Vanillepudding gebacken – so erinnert der Magma Cake optisch an einen Vulkan, in dessen Tiefen das Magma lodert. Wer auch immer auf diese Idee gekommen ist: geschmacklich lohnt sich dieses Kuchen-Rezept auf jeden Fall. Denn wer liebt nicht Schokokuchen und Vanillepudding? Los geht‘s!

Auch lecker: Diesen Drei-Zutaten-Schokokuchen müssen Sie nachbacken.

Rezept für Magma Cake: Diese Zutaten brauchen Sie für den Schokokuchen

Zum Abmessen benötigen Sie praktischerweise weder eine Küchenwaage noch einen Messbecher, sondern nur ein Glas mit 200 ml Füllmenge. Damit funktioniert das Rezept ähnlich wie ein Becherkuchen und ist so ganz einfach nachzumachen.

Für den Vanillepudding:

  • 1 l Milch
  • 1 Glas Zucker
  • 3 geh. EL Mehl
  • 3 geh. EL Speisestärke
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für den Schokokuchen:

  • 3 Eier
  • 1 Glas Zucker
  • 1 Glas Milch
  • 1 Glas Sonnenblumenöl
  • 2 Gläser Mehl
  • 3 EL Backkakao
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Backen Sie auch: Sie lieben Bananenbrot? Dann sollten sie diesen herbstlichen Verwandten unbedingt backen!

So backen Sie den schokoladigen Magma Cake mit Pudding-Füllung

  1. Für den Vanillepudding mischen Sie Milch, Zucker, Mehl, Speisestärke und Vanillezucker in einem Topf und kochen alles bei mittlerer Hitze zu einem cremigen Pudding.
  2. Wenn die Konsistenz stimmt, den Topf vom Herd nehmen und den Pudding abkühlen lassen. Dabei ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  3. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  4. Für den Schokokuchen schlagen Sie Eier und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Handmixer schaumig, das dauert etwa 3 Minuten. Dann geben Sie Milch und Öl hinzu und mischen diese Zutaten ebenfalls unter.
  5. Sieben Sie die trockenen Zutaten – also Mehl, Kakao, Vanillezucker und Backpulver – über den Teig und rühren Sie diese unter.
  6. Legen Sie den Boden einer Springform mit Backpapier aus und füllen Sie den Schokoteig hinein. Jetzt geben Sie den Vanillepudding nur mittig mithilfe einer Kelle auf den Teig.
  7. Backen Sie den Magma Cake im Ofen ca. 45 Minuten. Gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe im Schokokuchen machen.

Schokokuchen und Vanillepudding: eine himmlische Kombi. Probieren Sie dieses leckere Rezept unbedingt aus! Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Kommentare