Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torta Caprese

Die Italiener wissen, was gut ist: Dieses Schokokuchen-Rezept dürfen Sie nicht verpassen

Torta Caprese nennen die Italiener einen himmlischen Schokokuchen. Er ist leicht gebacken und kommt sogar ohne Mehl aus.

Auf Capri heißt sie nur Caprese, im Rest Italiens Torta Caprese. Mit Tomate, Mozzarella und Basilikum hat sie aber gar nichts zu tun. Es handelt sich um einen ganz wunderbaren Schokokuchen, der außen kross, aber innen schön saftig und locker ist. Da im Rezept kein Mehl verwendet wird, ist die Torta Caprese auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit bestens geeignet. Stattdessen werden hier gemahlene Mandeln benutzt. Nach Geschmack können Sie aber auch andere Nüsse wie Walnüsse oder Haselnüsse nehmen. Extratipp: Oft wird die Schokolade in Kuchen-Rezepten über einem heißen Wasserbad geschmolzen. Wenn Sie die Schokolade stattdessen reiben oder mit einem scharfen Messer fein schneiden, wird der Kuchen noch lockerer!

Klein, aber köstlich: So backen Sie saftige Apfelmus-Muffins.

Torta Caprese: Rezept für italienischen Schokokuchen – Die Zutaten

Portionen: 12 Stücke (Springform mit 22 cm Ø)
Zubereitungszeit:15 Minuten
Backzeit:45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:einfach
  • 170 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
  • 5 Eier (Zimmertemperatur)
  • 170 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 170 g gemahlene Mandeln
  • 25 g Maisstärke
  • 3 TL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

Für Fans von Zimtschnecken: köstliches Rezept für Butter-Vanilleschnecken.

Schokokuchen-Rezept: So backen Sie die Torta Caprese

  1. Heizen Sie den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor. Fetten Sie die Springform mit Butter ein und streuen Sie sie mit etwas Maisstärke aus. So löst sich der Kuchen später besser aus der Form und der Rand wird knuspriger.
  2. Schneiden Sie die Schokolade mit einem Messer ganz fein oder raspeln Sie sie.
  3. Trennen Sie die Eier und geben Sie Eiweiße, die Hälfte des Zuckers und die Prise Salz in eine Schüssel. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Handrührgerät schaumig.
  4. Schlagen Sie die Butter mit dem restlichen Zucker in einer zweiten Schüssel cremig auf. Geben Sie ein Eigelb nach dem anderen dazu und rühren Sie es komplett unter, bevor Sie das nächste hinzugeben. Heben Sie auch die Vanille unter.
  5. Mischen Sie in einer weiteren Schüssel die Schokolade, Mandeln, Maisstärke, Kakaopulver und Backpulver. Nun heben Sie die Hälfte der Eiweißmasse und die Hälfte der Schokomischung unter die cremige Butter-Eigelbmischung. Danach mischen Sie auch alle restlichen Teilteige unter, sodass ein schokoladiger, homogener Teig entsteht.
  6. Gießen Sie den Teig in die Springform und backen Sie die Torta Caprese im Ofen ca. 45 Minuten. Danach aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen.

Es ist wichtig, dass Sie den Schokokuchen erst komplett abkühlen lassen, bevor Sie ihn aus der Form holen, sonst besteht die Gefahr, dass er bricht! Nach Belieben können Sie die Torta Caprese dann mit Puderzucker bestäuben. Wenn Sie den Kuchen an einem kühlen Ort abgedeckt aufbewahren, hält er sich etwa fünf Tage. Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen! (mad)

Rubriklistenbild: © brambillasimone via www.imago-im

Kommentare