Boarische Faschingsgaudi mit Witzverzain

+
Begüßung beim Faschingshoagscht 2012.

Großkarolinenfeld - Zünftig wird es wieder hergehen beim 10. Faschingshoagascht mit Witzverzain am Sonntag, 3. Februar, ab 13.30 Uhr, im Gasthaus „Zum Bräu“ in Tattenhausen.

Organisator Sepp Lausch konnte dafür die „Schlawuzi“ gewinnen, zwei Gstanzlsänger aus Rosenheim, die Stodltürmusi spielt auf, und der Wirtshausbruaderzwoagsang aus Rott/ Großhelfendorf wird gekonnt nach alter Roider Jackl Manier auftreten. Außerdem werden etliche Hochzeitslader anwesend sein und die eine oder andere Anekdote zum Besten bringen. Höhepunkt wird eine orginal fränkische Büttenrede von Uwe Hartmann aus Kitzingen am Main sein! Natürlich ist, wie in den vergangenen Jahren auch, das Publikum zum eifrigen mitmachen bei dieser Faschingsgaudi des etwas anderen Art eingeladen. Kostüme sind erlaubt, ein Kostümzwang besteht nicht. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, die in diesem Jahr dem Tattenhausener Kindergarten zu Gute kommen werden.

Veranstalter der unpolitischen Veranstaltung ist die Bayernpartei, Ortsverband Aiblinger Land, Rückfragen bei Sepp Lausch unter 0171/5859323.

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser