Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sportlerball läutet Fasching ein

+

Inzell - „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ präsentiert sich auch dieses Jahr wieder der legendäre Sportlerball im Inzeller Festsaal und läutet mit Pauken und Trompeten die Faschingssaison 2011 ein.

Special:

Fasching 2011

Unter der Leitung von Direktor Taft höchstpersönlich findet am 22. Januar ab 20 Uhr eine feucht-fröhliche Tanz- und Trinkveranstaltung statt, zu der das gesamte Pauker-Kollegium, sowie alle Chiemgauer Buben und Mädchen eingeladen sind, die das 16. Lebensjahr (Ausweiskontrolle!) überschritten haben. Zwar musste der Schulchor aufgrund einer Studienreise leider seine Teilnahme am musikalischen Programm absagen, jedoch konnte mit den ehrenwerten Herren von SÖÖR eine der besten Faschingskapellen weit und breit verpflichtet werden, um das Feuer auf dem Tanzparkett zu entfachen und den Festsaal in einen wahren Beatschuppen verwandeln. An mehreren verschiedenen Tresen werden die hochrangigen Gäste mit zahlreichen wohltemperierten Getränken versorgt - und um auch die Hungrigen zu befriedigen, wird der Pausenverkauf mit diversen Stullen und Brotzeiten ständig geöffnet sein.

Es ist also wieder an der Zeit: Rauf in den Speicher, Faschingskiste durchwühlen und ab geht’s zum ersten wichtigen Kostümball der Saison... dabei könnt ihr den Personenwagen getrost stehen lassen – denn sollte jemand das fabelhafte Faschingsfest verlassen wollen, wird euch der Veranstalter mit dem Postauto (neudeutsch: Shuttle-Bus) in regelmäßigen Abständen nach Hause bringen. Bei so viel Service staunt sogar Pepe Nietnagel...“Man fasst es nicht!“ Samstag, 22. Januar, 20 Uhr, Sportlerball, Festsaal Inzell

Pressemitteilung SC Inzell

Kommentare