Am 25. Februar in Rosenheim

So bunt werden es die Narren am Faschingsdienstag treiben

+
Die fünfte Jahreszeit findet ihren Höhepunkt am Faschingsdienstag.

Rosenheim - Am Faschingsdienstag sind in der Rosenheimer Innenstadt wieder die Narren los - und zwar mit einem vollem Programm.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Faschingsdienstag treffen sich alle großen und kleinen Narren in der Rosenheimer City, denn ab 12.30 Uhr laden das City-Management, unterstützt von Freilinger & Geisler, der Bahn-BKK und den Brauereien Auer, Augustiner, Flötzinger und Maxlrainer sowie vielen Wirten und Schaustellern zum großen Faschingstreiben ein. Rosenheimer Gastronomen sind mit Schmankerl & Co vor Ort, so dass man zünftig feiern kann.

Das Programm für Faschingsdienstag.

Bei der größten Open-Air-Faschingsveranstaltung im Landkreis geht’s auf der Freilinger & Geisler - Bühne am Max-Josefs-Platz von 12.30 bis 19 Uhr mit DJ „H. Musicbox“ und der beliebten Stimmungsband „Die Sulzberger“ so richtig rund mit Party, Show und Tanz. Der Auftritt der Rosenheimer Faschingsgilde ist – wie immer – der Höhepunkt zum Abschluss der 5. Jahreszeit, heuer mit dem Motto „Outer Space – Rosenheim entdeckt neue Galaxien!". Dazu das Rosenheimer Prinzenpaar mit „Prinz Martin I., Herrscher über seltene Erden aus dem Reich der Edelmetalle“ und „Prinzessin Sandra II., strahlende Tänzerin aus schwarz-weißen Welten“. 


Und auch die Showtanzgruppe Inntal mit dem Motto „Jumanji“, die Faschingsgilde „Prienarria“ tanzt mit uns durch das Wetter, die Gletscherprinzen vom Ski Club Aising Pang verbinden „Fire and Ice“ und bei der Kastenauer Garde sind die „Piraten“ los.

Die kleinen Besucher von fünf bis zwölf Jahren kommen im Bahn-BKK-Kinderbereich von 14.30 - 16.30 Uhr mit Tanz, Spiel und Show von der Dance Academy und einem Auftritt der Kindergarde Bernau auf ihre Kosten. Der Kinderbereich befindet sich am Max-Josefs-Platz neben dem Gasthaus Stockhammer.

Und von 18 bis 22 Uhr dann das XXL-Faschingsfinale mit Rosenheims DJ KS an der City-Disco beim Valentino für alle jungen und junggebliebenen Narren.

Pressemitteilung City-Management Rosenheim e.V.

Kommentare