Grandioser Auftakt im Gamsgebirg

+
Prinz Sascha I. und Prinzessin Marianne I. sind die neuen Herrscher im Jubiläumsfasching 2012, hier beim Showteil vor einer fantasievollen Kulisse und der Garde.

Neubeuern - Den Ballbesuchern bot sich beim Krönungsball in der vollbesetzten Beurer Halle ein atemberaubender Anblick.

Die Silhouette von New York passte als Kulisse perfekt zum Motto "Amerika - Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten". Die Halle war in den amerikanischen Nationalfarben gehalten und zeigte die bekannten Sehenswürdigkeiten.

Wieder einmal hatten Organisator Heinz Baumgartner und Michael Zierer mit vielen Helfern außergewöhnlichen Einsatz bei der Dekoration gezeigt.

Konrad Stuffer, Präsident der Faschingsgesellschaft, gab den Auftakt zu einem Abend voller Überraschungen und erstklassigen Darbietungen. Das Kinderprinzenpaar, Prinz Michael II. und Prinzessin Sabrina II, machte den Anfang mit seiner "Pizza, Pasta und Amore"-Show. Dann tanzten zunächst die Gäste zu den Klängen der Showband "Nightlive". Bei einer lustig inszenierten Bühnenshow begrüßte beim Einmarsch des Hofstaates Präsident Obama, den "Häschen-König" Hugh Hefner, Arni Schwarzenegger, Uncle Sam, den "nackten Cowboy vom Time Square" und die Freiheitsstatue als Ehrengäste. Gardemädchen und Minister zogen im Stile der großen amerikanischen Paraden auf die Bühne. Dort gab es tosendem Applaus, der sich noch steigerte, als sich das neue Herrscherpaar, Prinz Sascha I. "Gouverneur vom Gamsgebirg" und Prinzessin Marianne I., "Hüterin der Goldreserven", erstmals dem Neubeurer Narrenvolk präsentierte. Das zuvor amtierende Prinzenpaar, Prinz Volker I. und Prinzessin Katharina I., übergab die Machtinsignien und krönte das neue Paar. Bürgermeister Josef Trost übergab symbolisch Schlüssel und Kasse der Gemeinde und übertrug dem Herrscherpaar bis auf weiteres das Geschick der Gemeinde zu lenken.

Frisch gekrönt sprachen Sascha I., und Prinzessin Marianne I. zum Narrenvolk. Garde und Minister stellten sich mit lustigen Sprüchen vor. Weiter ging es mit dem Showprogramm, in dem 15 Gardemädchen unter der Leitung von Gardehauptmann Franzi Poll zu einem flotten Marsch tanzten. Der perfekt dargebotene Prinzenwalzer mit gewagten Hebefiguren war der Höhepunkt des ersten Teils. Mit ihrer ungezwungenen und natürlichen Ausstrahlung tanzten sich Prinzessin Marianne I. und Prinz Sascha I. sofort in die Herzen des Publikums.

Im zweiten Teil des Programms bot der Hofstaat um Mitternacht eine erstklassige Show, bei der sich Garde und Prinzenpaar zusammen auf der Bühne präsentierten.

Besonders gut kamen die Burlesque-Einlage zu heißen Rhythmen und dann die Aerobicshow der Minister an.

Für verdiente Personen, Sponsoren und Helfer gab es den "Gamsgebirgsorden", die höchste Auszeichnung im Neubeurer Fasching. Die Faschingshochburg erlebte mit dem Krönungsball einen gelungenen Auftakt ins Jubiläumsjahr. Immerhin wird das 111. Jahr des Bestehens gefeiert. Höhepunkt der Saison ist der Faschingzug am 12.Februar mit Hofball in der Beurer Halle.

re

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser