Russisches Flair und bayerische Tradition

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Altötting - Borschtsch trifft auf Gardemarsch: Der Hausball der Familie Tandler vereinte russisches Flair mit bayerischer Faschingstradition.

"Kalinka" lautete das Motto des diesjährigen Hausballs der Familie Tandler. Am Samstagabend verwandelte sich das Hotel zur Post in Altötting in ein kleines Russland.

Zunächst jedoch feierten die Gäste einen klassischen Faschingsball mit Partymusik der Band "Smile", bereits bestens bekannt vom Mühldorfer Stadtball. Besondere Höhepunkte zu Beginn des Abends waren die Auftritte der Neuöttinger Faschingsgesellschaft. Die Garde zeigte neben dem obligatorischen Gardemarsch eine feurige Gardeshow rund um das Thema Halloween. Das Prinzenpaar tanzte nicht nur den klassischen Prinzenwalzer, sondern überraschte das Publikum zu späterer Stunde mit einer Mambo-Show.

Der späte Abend im mit russischen Flaggen und Babuschka-Figuren geschmückten Hotel zur Post gehörte Künstlern aus Russland. Die Damen der Tanzgruppe Letas zeigten nicht nur verschiedene russische Tänze, sondern präsentierten sich auch in unterschiedlichsten Kostümen. Der Sänger Anatolij Fokin rundete den gelungenen Auftritt ab. Zu den Klängen seines Bajans, einer russischen Ziehharmonika, sang er Lieder wie Katjuscha oder das legendäre Kalinka.

Der Hausball der Familie Tandler

Freilich durften auf dem Hausball auch russische Speisen nicht fehlen. Neben Borschtsch und Boeuf Stroganoff gab es eingelegte Vodka-Früchte und auf der Getränkekarte fanden die Gäste den obligatorischen Krimsekt.

Hausball der Familie Tandler 2013 II

Hausball der Familie Tandler 2013 III

bla

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Michael Bargende

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser