Narrhala-Prinzenpaar besucht Schulfasching

+
Gemeinsam mit Schulkindern feiert die Münchner Faschingsprinzessin den "unsinnigen Donnerstag".

Halfing - Die Münchner Faschingsprinzessin kommt aus Halfing. Jetzt ließ es sich das Prinzenpaar nicht nehmen, den Unsinnigen Donnerstag gemeinsam mit Halfinger Schülern zu feiern.

Am „unsinnigen Donnerstag“, 3. März, fand wieder der traditionelle Schulfasching in Halfing statt. Der absolute Höhepunkt war heuer der Besuch der Münchner Narrhalla mit seinem Prinzenpaar beim Faschingstreiben in der Heinrich-Beslmeisl-Halle.

Narrhala-Prinzenpaar besucht Schulfasching

Grund für den Auftritt der bekanntesten Münchner Faschingsgarde in Halfing war, dass mit Anja Aicher aus Holzham bei Halfing (Tochter der Fa. Aicher Holzhaus) eine waschechte Halfingerin die Faschingsprinzessin der Narrhalla ist. Am Mittag stand der Besuch im Kindergarten auf dem Programm. Im Anschluss ging es zum Großen Kinderfasching in die Mehrzweckhalle.

Mit viel Applaus und mehreren Stimmungsraketten empfingen die Kleinen die Münchner Narrhalla und „ihre“ Prinzessin. Nach dem offiziellen Teil mit Gardetanz, Prinzenwalzer und Ordensverleihung an Bürgermeister Peter Böck, der Schulleiterin und „Oma Aicher“, gehörte das Prinzenpaar den jüngsten Faschingsfreunden. Gemeinsam zogen sie in einer nicht enden wollenden Polonäse durch den Saal.

Eine echte Prinzessin zum Anfassen – ein Heimspiel für Anja Aicher.

amf

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser