Kaffee und Süßes für die Wasserburger Bürgermeister

Faschingsstart in der Innstadt - alle Termine im Überblick

Am 11.11. trifft sich traditionell die Lederergmoa im Wasserburger Rathaus um gemeinsam mit den Bürgermeistern den Start in die närrische Zeit zu feiern. 
+
Am 11.11. trifft sich traditionell die Lederergmoa im Wasserburger Rathaus um gemeinsam mit den Bürgermeistern den Start in die närrische Zeit zu feiern. 

Wasserburg - Acht magische Ziffern eröffnen traditionell die Faschingssaison. Damit regieren die Narren nun auch in der Innstadt. 

Am Sonntag, 10. November, startete die Stadtgarde bereits tänzerisch in die närrische Zeit, am Montag folgte nun der zweite Streich: Traditionell am 11.11. traf sich die Lederergmoa im Wasserburger Rathaus. Bürgermeister Michael Kölbl und sein Stellvertreter Werner Gartner nahmen die bunte Faschingstruppe um Robert Stegmaier in Empfang, um die "fünfte Jahreszeit" offiziell einzuläuten.

Die Lederergmoa hatte auch heuer ein kleines Präsent mit im Gepäck: Für den Bürgermeister gab es starken Kaffee und etwas Süßes, "damit er die anstrengende Faschingszeit auch durchhält", erklärte Stegmaier schmunzelnd. 

Gemeinsam stieß man auf den Fasching 2019/2020 an, ehe es für die Lederergmoa und Zweiten Bürgermeister Werner Gartner traditionell ins Hennagassl ging.

Die Termine der Wasserburger Fachingssaison 2019/2020 im Überblick: 

Am Sonntag, 11. Januar 2020, lüftet die Stadtgarde am Badriazzo-Schwarz-Weiß-Ball ihr geheimes Motto der diesjährigen Faschingssaison 2019/2020. Bis dahin wird dieses Motto noch gehütet wie ein Augapfel.

Auch diesen Fasching gibt es wieder die Ü30-Party im Badria, die sich inzwischen zu einem Renner für Jung und Alt entwickelt hat: Am 1. Februar 2020 wird in der Badriahalle Wasserburg mächtig gefeiert.

Am Sonntag, 2. Februar 2020, ist Kinderfasching: Der Kinderkugelball findet ebenso in der Wasserburger Badriahalle statt. 

Am 20. Februar 2020 locken die Narren zum bunten Treiuben in die Gassen der Altstadt: Beim Unsinnigen Donnerstag (UDO) feiert Jung und Alt auf den Straßen der Altstadt. 

2020 findet wieder der Faschingszug in der Wasserburger Altstadt statt. Traditionell geht er nämlich im Wechsel mit der Nachbargemeinde Edling über die Bühne, in der sich der Gaudiwurm 2019 hindurchschlängelte. Am Sonntag, 23. Februar 2020, treibt es die Narren in die Gassen und Plätze der Altstadt. 

Der letzte Termin der Narren ist der Faschings-Kehraus im Wasserburger Rathaus mit dem "letztem" Auftritt der Stadtgarde in dieser Faschingssaison am Faschingsdienstag

mb

Kommentare