Pressemitteilung des Ü30-Orgateams

Ü30-Faschingsparty im BADRIA - Kartenvorverkaufstag im Innkaufhaus ein voller Erfolg!

+

Wasserburg - Über die Hälfte der Karten sind bereits verkauft. Die restlichen Karten gibt es am Samstag, 1. Februar, ab 20 Uhr an der Abendkasse! Die Wasserburger Familienhilfe kann sich bereits über eine Spende in Höhe von 657 Euro freuen!

Am 25. Januar fand im Innkaufhaus der einzige Kartenvorverkaufstag für die Ü30- Faschingsparty statt. Und der Tag war ein voller Erfolg! Aus dem ganzen Wasserburger Umland und sogar bis aus München kamen die Partyfreunde, um ihren Platz für nächsten Samstag zu sichern. Fantastische Bilanz am Ende des Tages: 657 verkaufte Karten! Highlight des Vorverkaufs war der Auftritt der Wasserburger Kindergarde, die mit ihrem diesjährigen Programm das zahlreich erschienene Publikum begeisterte. Mit einem Faschingsorden bedankte sich die junge Tanztruppe bei Billa Schuhmacher für die Unterstützung des Innkaufhauses beim Kartenvorverkauf.

Nach dem Auftritt erfolgte die Übergabe der vier Ü30-Partypakete, gesponsert von der Nissan Autohaus MKM Huber GmbH, an die glücklichen Gewinner. Genauso wie in den Vorjahren wollen die Organisatoren der Ü30-Faschingsparty Menschen in Wasserburg helfen, die dringend Unterstützung benötigen. Ein Teil des Verkaufserlöses wird deshalb Wasserburger Familien und der Arbeit der Wasserburger Familienberaterin, Frau Erika Pohl, zu Gute kommen. Herr Dr. Heindl war stellvertretend für Frau Pohl anwesend und konnte sich bereits über 657 Euro (pro verkaufter Karte im Vorverkauf wird 1 Euro gespendet) freuen.

Für alle Freunde der Ü30-Faschingsparty, die beim Vorverkauf keine Karte ergattern konnten, sind am Samstag, 1. Februar, ab 20 Uhr, zwar noch ausreichend Karten an der Abendkasse vorhanden. Aber beim bisherigen Ansturm ist früh da zu sein sicherlich ein guter Rat! Dann wird in der BADRIA-Halle an den fünf liebevoll dekorierten Mottobars oder auf der Tanzfläche zur Musik von DJ Wamsi wieder gelacht, getanzt und gefeiert!

Pressemitteilung des Ü30-Orgateams

Kommentare