+++ Eilmeldung +++

„...meine einzige Hoffnung“

Prozess um Messerattacke von Chemnitz: Urteil ist gefallen

Prozess um Messerattacke von Chemnitz: Urteil ist gefallen

Politiker-Gehalt

Sie werden es kaum glauben: Diese unfassbare Summe verdient Markus Söder - zu Recht?

+
Über sein Gehalt kann sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wirklich nicht beklagen.

Als bayerischer Ministerpräsident verdient Markus Söder sehr gut. Doch ein Verfassungsrechtler hinterfragt, ob ihm dieses Gehalt überhaupt zusteht.

Der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Gehältern deutscher Politiker. Kürzlich erschien sein Buch "Die Selbstbediener. Wie bayerische Politiker sich den Staat zur Beute machen". Und seine These lautet: "Bayern ist Deutscher Meister im gezielten Verstecken verbotener selbstbewilligter Zuwendungen." Ist da etwas dran?

Gehalt ist nicht in der Verfassung festgehalten

Laut Arnim treibt es Bayern auf die Spitze, wenn es darum geht, wie sich die Politiker am Geld bedienen. "Das liegt auch daran, dass die CSU das Land seit über einem halben Jahrhundert beherrscht und es ihr immer wieder gelang, die Oppositionsfraktionen beim Anzapfen der staatlichen Ressourcen zu bereitwilligem Mitmachen zu bewegen", erklärt er. Dabei steht in der Verfassung eigentlich nur, dass die Mitglieder des Landtags das Recht zur freien Fahrt auf allen staatlichen Verkehrseinrichtungen in Bayern und auf eine Aufwandsentschädigung haben. Von einem Einkommen oder einer beitragsfreien Altersversorgung sei keine Rede, so Arnim.

Lesen Sie auch: So viel verdient Ursula von der Leyen als neue EU-Kommissionspräsidentin.

Erhöhungen werden ohne Abstimmungen im Haushalt versteckt

Weil bei der staatlichen Parteienfinanzierung eine Obergrenze festgelegt wurde, versuchen Abgeordnete, Mitarbeiter und Fraktionen, ihren Parteien über andere Wege Geld zuzuschustern. "Die Finanzierung bayerischer Landtagsfraktionen strotzt geradezu von Manipulationen, die alle dazu dienen, völlig überzogenen Geldleistungen den Anschein von Legalität zu geben", schreibt Arnim. In Bayern könne die Erhöhung der Mittel, anders als in anderen Bundesländern, ohne Abstimmung in einem Haushaltstitel versteckt werden. 2013 hätten sich Bayerns Fraktionen ganze 15,7 Millionen Euro genehmigt - mehr als jeder andere Landtag in Deutschland, sogar mehr als im größeren Nordrhein-Westfalen mit 13,3 Millionen Euro.

Ebenfalls interessant: Gehaltscheck: Das verdient Kevin Kühnert wirklich.

Üppige Altersvorsorge für Politiker

Obwohl die gröbsten Übertreibungen bereits beseitigt wurden, sei die Altersversorgung bayerischer Politiker immer noch sehr großzügig, sagt der Verfassungsrechtler. Zum Beispiel bekäme der 46-jährige Markus Söder bereits jetzt 4.525 Euro Rente aus seinem Mandat und nochmal 4.152 Euro aus seiner Amtszeit als Minister. Das würde, weil Bayern Ansprüche nur zu einem Drittel verrechnet, eine monatliche Rente von 7.339 Euro machen, errechnet Arnim - und Söder ist ja noch eine Weile im Amt.

Lesen Sie auch: Rente nach Nordkorea: In diese Länder wandern deutsche Senioren am liebsten aus.

Vetternwirtschaft in der bayerischen Politik

Mittlerweile ist es Politikern zwar verboten, seinen Ehepartner oder Verwandte ersten Grades einzustellen, doch bei anderen Angehörigen ist es gestattet. Notfalls helfen sich die Politiker eben gegenseitig aus und stellen den Verwandten des anderen an. Dies ist übrigens im Bundestag verboten.

Ebenfalls interessant: Annegret Kramp-Karrenbauer: Das ist das satte Gehalt der neuen Verteidigungsministerin.

Satte 21.102 Euro monatlich für Markus Söder

Markus Söder bezieht als Minister das Grundgehalt B11, das sind 11.557 Euro monatlich, schreibt die Münchner Boulevardzeitung AZ. Hinzu kommen drei Sechzehntel dieses Grundgehalts, macht 13.724 Euro. Mit Familienzuschlag für drei Kinder kommt er auf 14.351 Euro. Aber das ist noch nicht alles! Oben drauf kommt die halbe Abgeordnetenentschädigung, plus steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung, plus 75 Prozent der steuerfreien Kostenpauschale. Bayerns Ministerpräsident bezieht sage und schreibe 21.102 Euro im Monat.

Lesen Sie weiter: So viel verdient Angela Merkel als Bundeskanzlerin.

Ihre Meinung ist gefragt

vro

Krass: So viel Geld scheffelt Amazon-Chef Jeff Bezos in nur einer Stunde

Zurück zur Übersicht: Geld

Kommentare

smart1209Antwort
(0)(0)

So ein Kommentar bei Dir nicht ungewöhnlich.
Wohl Ostdeutscher sicherlich oder 😂

german volunteerAntwort
(0)(0)

lange Rede, kurzer Sinn. Eigentlich gar kein Sinn. Typisch Sabrina...
AfD 👍

SabrinaAntwort
(0)(1)

Auf die Idee, ein 50-Mann-Unternehmen mit dem Freistaat Bayern zu vergleichen, kann auch nur ein AfD-ler kommen.

Zum Glück wird in Bayern niemals ein AfD-ler in die Verlegenheit kommen, ein Ministergehalt zu beziehen. Nach dem Schmierentheater, das die AfD-Fraktion seit der Landtagswahl im Maximilianeum aufführt, wäre es nur angebracht, wenn sie beim nächsten Mal an der 5%-Hürde scheitert und hochkant wieder rausfliegt aus dem Parlament.

Jeder der von Lügenpresse spricht, sollte sich erstmal überlegen, welche Geschichtsklitterung die AfD-Spitze ständig betreibt, denen genügt es nicht, in der Gegenwart zu lügen, sie wollen auch noch unsere deutsche Geschichte verfälschen. Und warum? Nur um zu verschleiern, dass in der Partei die Ras sisten und Na zis immer mehr die Oberhand gewinnen. Die können zwar versuchen, das Volk für blöd zu verkaufen, aber sie werden es nicht schaffen !!!

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT