Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bestes Kuchen-Rezept

Sie lieben Nutella? So backen Sie einen feinen Bananenkuchen mit der Nuss-Nougat-Creme

Bananenkuchen ist alleine schon ein Genuss – noch besser wird er mit einer Füllung und einem Guss aus Nutella. Dieser Kuchen schmeckt Groß und Klein!

Sie lieben Bananenkuchen? Und gegen Schokolade bzw. Nutella haben Sie auch nichts einzuwenden? Der schokoladig-nussige Brotaufstrich eignet sich nämlich nicht nur zum Frühstück, sondern auch zum Backen. Kennen Sie zum Beispiel schon unsere Schoko-Bananen-Torte mit Nutella? Heute kombinieren wir die beiden Geschmäcker aus Nutella und Bananenkuchen und backen einen fluffigen Nutella-Bananen-Kuchen! Der ist nicht nur super lecker, sondern auch schnell gemacht. Zutaten zusammenrühren, ab in den Ofen, mit Nutella bestreichen – fertig. Bananenkuchen ist übrigens eine großartige Methode, um etwas ältere, schon braune Bananen zu verwerten. Je weicher und reifer sie sind, desto aromatischer wird der Kuchen. Und wenn Sie gerade erst frische Bananen eingekauft haben und trotzdem Bananenkuchen backen wollen, lassen Sie die Früchte mit diesem Trick in Rekordzeit reifen.

Auch lecker: Mit nur einer Banane backen Sie dieses saftige, fruchtige Bananenbrot.

Rezept für leckeren Nutella-Bananen-Kuchen: Die Zutaten

Portionen: 12 Stücke (für eine Springform)
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 reife Bananen
  • 4 EL Nutella + mehr zum Bestreichen

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Probieren Sie auch: Jetzt wird‘s lecker: Rezept für fluffige Buchteln mit Nutella gefüllt.

Leckeres Kuchen-Rezept: Backen Sie Nutella-Bananen-Kuchen

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
  2. Zuerst schlagen Sie die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker mithilfe des Handrührgeräts cremig.
  3. Schlagen Sie nach und nach die Eier unter.
  4. Mischen Sie Mehl und Backpulver in einer Schüssel und geben beides zur Butter-Zucker-Eier-Masse.
  5. Zerquetschen Sie die reifen Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel und rühren Sie sie in den Teig.
  6. Legen Sie den Boden einer Springform mit Backpapier aus. Füllen Sie den Teig hinein.
  7. Verteilen Sie mit einem Esslöffel vier Kleckse Nutella auf dem Teig und ziehen Sie diese mit einem Messer etwas in den Teig, sodass die Nutella verteilt ist.
  8. Backen Sie den Nutella-Bananen-Kuchen im vorgeheizten Backofen circa 30 Minuten.
  9. Dann holen Sie den Kuchen aus dem Ofen und bestreichen ihn noch warm mit Nutella.

Und schon ist das himmlische Kuchen-Rezept* namens Nutella-Bananen-Kuchen fertig. In Nullkommanichts zusammengerührt und gebacken. Dieser Kuchen schmeckt Erwachsenen wie Kindern – und übrigens auch noch warm, wenn Sie sich nicht gedulden können, ihn abkühlen zu lassen. Guten Appetit! *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rezept: instagram.com/kilic_story

Weiterlesen: Überreife Bananen verwerten: Drei clevere Rezeptideen – besser als Bananenbrot.

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Das Kürbis-Bananen-Chutney passt zu gegrilltem Fleisch und Gemüse. Dafür würfelt Veronika Pichl Bananen, Kürbis und Zwiebeln und kocht sie mit Knoblauch, etwas Zucker, Apfelsaft und Essig ein, bis ein stückiges Püree entsteht. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn
Das Kürbis-Bananen-Chutney passt zu gegrilltem Fleisch und Gemüse. Dafür würfelt Veronika Pichl Bananen, Kürbis und Zwiebeln und kocht sie mit Knoblauch, etwas Zucker, Apfelsaft und Essig ein, bis ein stückiges Püree entsteht. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn © Veronika Pichl
So schön sehen Bananen nicht lange aus. Sind sie erst einmal braun gesprenkelt, werden sie meist verschmäht. Doch gerade aus den überreifen Früchten lassen sich kreative Gerichte zaubern. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
So schön sehen Bananen nicht lange aus. Sind sie erst einmal braun gesprenkelt, werden sie meist verschmäht. Doch gerade aus den überreifen Früchten lassen sich kreative Gerichte zaubern. Foto: Robert Günther/dpa-tmn © Robert Günther
Das Hähnchen-Curry mit Banane ist schnell gemacht und passt sehr gut zu Reis. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn
Das Hähnchen-Curry mit Banane ist schnell gemacht und passt sehr gut zu Reis. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn © Veronika Pichl
Das sind die Zutaten für Pichls Hähnchen-Curry mit Banane: Hähnchenfleisch, Bananenscheiben, Gemüse, Kokosmilch, Curry und Chiliflocken. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn
Das sind die Zutaten für Pichls Hähnchen-Curry mit Banane: Hähnchenfleisch, Bananenscheiben, Gemüse, Kokosmilch, Curry und Chiliflocken. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn © Veronika Pichl
Dank der Bananenscheiben bekommt Pichls Hähnchen-Curry eine schöne Sämigkeit. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn
Dank der Bananenscheiben bekommt Pichls Hähnchen-Curry eine schöne Sämigkeit. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn © Veronika Pichl
Imke Leber ist eine Food-Bloggerin aus Aachen. Eine ihrer Spezialitäten ist der vegetarische Pulled Pork Burger aus Bananenschalen. Foto: Imke Leber/dpa-tmn
Imke Leber ist eine Food-Bloggerin aus Aachen. Eine ihrer Spezialitäten ist der vegetarische Pulled Pork Burger aus Bananenschalen. Foto: Imke Leber/dpa-tmn © Imke Leber
Veronika Pichl ist Kochbuchautorin im bayerischen Thalmässing. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn
Veronika Pichl ist Kochbuchautorin im bayerischen Thalmässing. Foto: Veronika Pichl/happyfitfood.de/dpa-tmn © Veronika Pichl
Pro Pulled Pork Burger werden die Schalen von zwei Bananen benötigt. Aus ihnen werden mit einer Gabel die typischen Fäden gezogen. Foto: Imke Leber/dpa-tmn
Pro Pulled Pork Burger werden die Schalen von zwei Bananen benötigt. Aus ihnen werden mit einer Gabel die typischen Fäden gezogen. Foto: Imke Leber/dpa-tmn © Imke Leber

Rubriklistenbild: © instagram.com/kanommonmai

Kommentare