Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dessert vom Grill

So haben Sie Schokokuchen bestimmt noch nie gebacken – oder besser gesagt: gegrillt

Kleine Schokokuchen lassen einem direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen.
+
Kleine Schokokuchen lassen einem direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Schokokuchen kann man nicht nur im Ofen backen, sondern auch auf dem Grill zubereiten. Wie das geht, verrät das folgende Rezept.

Auf den Grill kommen schon längst nicht mehr nur Fleisch, Gemüse und Grillkäse. Auch ungewöhnlichere Gerichte wie gegrillte Pizza oder Desserts wie gebackene Banane haben ihren Weg auf den Rost gefunden. Aber haben Sie schon mal probiert, Kuchen auf dem Grill zuzubereiten? Zum Beispiel Schokokuchen? Aber nicht nur das – in diesem Rezept wird der Schokokuchen in Orangen gebacken und serviert. Frucht und Schokolade geben schließlich eine hervorragende Kombi ab. Und optisch macht dieses Dessert natürlich ordentlich was her. Überraschen Sie Freunde und Familie beim nächsten Grillabend unbedingt mit diesem ungewöhnlichen Kuchen-Rezept.*

Auch lecker: Hobbybäcker aufgepasst: So einfach macht man einen Mandarinen-Streuselkuchen.

Schokokuchen vom Grill – in der Orange serviert: Die Zutaten

Portionen: 4
Grillzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 4 Orangen
  • 4 EL Mehl
  • 4 TL Kakao
  • 4 Msp. Backpulver
  • 4 TL Nutella oder andere Nuss-Nugat-Creme
  • 4 TL Milch
  • 4 TL Öl
  • Puderzucker zum Bestäuben

Weiterschlemmen: Rezept: Schokokuchen backen ohne zusätzlichen Zucker.

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

So backen Sie leckere Schokokuchen in der Orange und auf dem Grill

  1. Waschen Sie die Orangen heiß ab und schneiden Sie oben einen Deckel ab. Entfernen Sie das Fruchtfleisch. Mit einem flexiblen Filiermesser lässt sich das Fruchtfleisch am besten aus der Orangenschale lösen. Mit einem Löffel können Sie das Fruchtfleisch vom Boden der Orange hebeln.
  2. Gehen Sie behutsam vor, damit die Schale nicht beschädigt wird, dadurch würde der Teig herausfließen! An den Rändern kann ruhig etwas Fruchtfleisch bleiben, nur die Flüssigkeit sollte komplett aus der Schale heraus sein.
  3. Verrühren Sie in einer Schüssel mit einem Handmixer die Zutaten für den Kuchenteig: Mehl, Kakao, Backpulver, Nutella, Milch und Öl. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf die beiden Orangen. Achten Sie darauf, dass Sie die Orangen nur zu etwa 3/4 füllen, da der Teig beim Backen noch etwas aufgeht.
  4. Jetzt kommen die Orangen mit der Öffnung nach oben auf den Grill. Garen Sie die Schokokuchen für 35 bis 40 Minuten bei indirekter Hitze (ca. 180 °C) auf dem Grill mit geschlossenem Deckel.
  5. Nach Belieben bestäuben Sie die Schokoküchlein vom Grill in Orangen danach mit Puderzucker und können diese warm oder etwas abgekühlt servieren.

Das Rezept funktioniert bei schlechtem Wetter natürlich genauso gut im Backofen. Dann müssen die Schokokuchen allerdings etwas kürzer backen. Machen Sie einfach die Stäbchenprobe, um zu checken, ob der Teig schon durch ist. (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Probieren Sie auch: Fruchtig und hübsch anzusehen: Diese Pfirsich-Maracuja-Torte gelingt ohne Backen.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Ein Stück Bienenstich mit frischen Erdbeeren auf einem Teller.
Bienenstich gehört zu den Kuchen, die häufig bei Oma auf der Kaffeetafel stehen und allen schmecken. © imago stock&people
Stück Apfelkuchen mit Streuseln und Zimt.
Apfelkuchen mit Streuseln liebt doch eigentlich jeder, oder? © imago-images/agefotostock
Marmorkuchen
Marmorkuchen ist zu Recht ein All-Time-Favorite. © imago-images/Panthermedia
Eine Schwarzwälder Kirschtorte zu schneiden ist eine Herausforderung.
Die Schwarzwälder Kirschtorte ist ein typisch deutscher Klassiker. © picture alliance/dpa/Rolf Haid
Selbstgemachter Streuselkuchen mit Obst nach Wahl, z. B. Äpfeln, und einer köstlichen Puddingschicht.
Selbstgemachter Streuselkuchen schmeckt himmlisch, wahlweise mit einer köstlichen Puddingschicht. © Astrid Beuge/imago-images
Klassischer Cheesecake auf Holztisch.
Für Käsekuchen gibt es zahlreiche Varianten: mit Boden oder ohne, gebacken oder als Cheesecake aus dem Kühlschrank. © imago-images/agefotostock
Ein Highlight im Herbst: Pflaumenkuchen bzw. Zwetschgendatschi.
Ein Highlight im Herbst: Pflaumenkuchen bzw. Zwetschgendatschi. © imago-images
Cremig, fruchtig, lecker: Diesem Erdbeerkuchen kann niemand widerstehen.
Cremig, fruchtig, lecker: Erdbeerkuchen kann im Sommer niemand widerstehen. © Dar1930/imago-images
Cleverer Kuchen ohne Backen: Kalter Hund.
Cleverer Kuchen ohne Backen: Kalter Hund. © foodandmore/imago-images
Ein leckerer Osterzopf gehört für viele Menschen am Ostersonntag einfach dazu.
Ein fluffiger Hefezopf gehört für viele Menschen einfach zu Ostern dazu. © dpa/Oliver Krato

Kommentare