Gates, Musk & Co.

Erfolgreiche Menschen benutzen alle die Fünf-Stunden-Regel - Sie können es auch

+
Elon Musk soll seinem Bruder zufolge früher zwei Bücher an einem Tag verschlungen haben.

Sie sind erfolgreich, reich und sehr gebildet: Letzteres ist ein Grund, warum sich Bill Gates, Elon Musk & Co. hervorgetan haben. Was Sie von Ihnen lernen können, hier.

  • Bill Gates, Elon Musk & Co. haben eines gemeinsam - sie wenden die "Fünf-Stunden-Regel" an.
  • Die besagt, dass Weiterbildung der Schlüssel zum Erfolg ist.
  • Wie Sie das auch anstellen können, verrät Ihnen die Redaktion.

Bill Gates, Elon Musk und Mark Zuckerberg haben alle eines gemeinsam: Sie sind reich, mega-erfolgreich gelten als wahre Genies. Doch kaum einer weiß, dass sie sich alle eine Regel von einem der erfolgreichsten Menschen unserer Zeit abgeschaut haben. Und zwar von niemand Geringeres als von einem der berühmtesten amerikanischen Politikern - Benjamin Franklin!

Benjamin Franklin, Bill Gates und Elon Musk: Sie alle befolgen die "Fünf-Stunden-Regel"

Obwohl er nur eine zweijährige Schulausbildung genoss, starb er Jahre später als gefeierter Erfinder, Geschäftsmann und ist als einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten in die Geschichtsbücher eingegangen. Angeblich soll sein Erfolgsgeheimnis die sogenannte "Fünf-Stunden-Regel" gewesen sein, wie das Nachrichtenportal Inc. berichtet. Die sah vor, dass Franklin eine Stunde pro Werktag ganz seiner Weiterbildung widmete. So nahm er sich ganz bewusst insgesamt fünf Stunden wöchentlich Zeit, um zu lernen oder zu üben.


Auch interessant: Bill Gates hat für dieses mysteriöse Rätsel nur 20 Sekunden gebraucht - Sie auch?

Diese Regel sollen auch die Superreichen dieser Welt beherzigen: So verbringt angeblich Investment-Legende Warren Buffett fünf bis sechs Stunden pro Tag damit, fünf Tageszeitungen und 500 Seiten Geschäftsberichte zu lesen. Microsoft-Gründer Bill Gates dagegen soll 50 Bücher im Jahr lesen, bei Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist es ein Buch in zwei Wochen. Elon Musks Bruder berichtet indes, dass der Tesla-Chef früher zwei Bücher pro Tag las. Sie bilde(te)n sich tagtäglich ganz bewusst weiter - trotz der "Angst", dass sie eine Stunde pro Tag verlieren und in der Zeit nichts schaffen könnten.

Erfahren Sie hier: Um diese Uhrzeit gehen die erfolgreichsten Menschen der Welt ins Bett.

Weiterbildung macht erfolgreich - wenden auch Sie die "Fünf-Stunden-Regel" an

Doch Gates & Co. wissen, dass auf lange Sicht Weiterbildung das beste Investment in die Zukunft sind. Mit diesen Tipps schaffen auch Sie es, mithilfe der "Fünf-Stunden-Regel" im Alltag produktiver und erfolgreicher zu werden:

1. Planen Sie pro Tag bewusst Freiräume ein - zum Lernen, zum Arbeiten oder für Kreativität. Lesen Sie ein Buch, nehmen Sie an Kursen teil oder malen Sie.

2. Überlegen Sie sich vorher, was Sie (er)lernen wollen. So können Sie sich effektiver weiterbilden und verbessern.

3. Um sich verbessern zu können, sollten Sie bewusst üben und sich stets Feedback einholen.

4. Denken Sie über das Gelernte nach. So verarbeiten Sie es besser und es kommen Ihnen am Ende sogar völlig neue Ideen.

Lesen Sie auch: Erstaunlich: So läuft ein Tag bei Amazon-Gründer Jeff Bezos ab.

jp

Krass: So viel Geld scheffelt Amazon-Chef Jeff Bezos in nur einer Stunde

Jack Dorsey (geschätztes Vermögen: 5,5 Milliarden Dollar) ist Gründer des beliebten Kurznachrichtendienstes Twitter. Seit Ende 2017 soll das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Dadurch ist Dorseys Stundenlohn auf satte 205.479 Euro pro Stunde gestiegen.
Jack Dorsey (geschätztes Vermögen: 5,5 Milliarden Dollar) ist Gründer des beliebten Kurznachrichtendienstes Twitter. Seit Ende 2017 soll das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Dadurch ist Dorseys Stundenlohn auf satte 205.479 Euro pro Stunde gestiegen. © dpa / picture alliance / Xinhua
Bill Gates (geschätztes Vermögen: 92 Milliarden Dollar) stand jahrelang unangefochten auf Platz 1 im Ranking der Superreichen - obwohl er allein im Jahre 2016 zwei Milliarden Euro an Hilfsprojekte spendete. Sein saftiger Stundenlohn: 456.621 Dollar.
Bill Gates (geschätztes Vermögen: 92 Milliarden Dollar) stand jahrelang unangefochten auf Platz 1 im Ranking der Superreichen - obwohl er allein im Jahre 2016 zwei Milliarden Euro an Hilfsprojekte spendete. Sein saftiger Stundenlohn: 456.621 Dollar. © dpa / picture alliance / Matthias Balk
E-Auto-Genie, Weltraum-Pionier und Weltverbesserer: Elon Musk (geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar) gilt als Wunderkind der Startup- und Tech-Branche. Der -Workaholic soll eigenen Angaben zufolge 100 bis 120 Stunden pro Woche arbeiten. Dafür verdient er auch stolze 684.931 Euro in der Stunde.
E-Auto-Genie, Weltraum-Pionier und Weltverbesserer: Elon Musk (geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar) gilt als Wunderkind der Startup- und Tech-Branche. Der -Workaholic soll eigenen Angaben zufolge 100 bis 120 Stunden pro Woche arbeiten. Dafür verdient er auch stolze 684.931 Euro in der Stunde. © dpa / picture alliance / Kiichiro Sato
IT-Crack Larry Page (geschätztes Vermögen: 55,7 Milliarden Dollar) ist Mitbegründer der Suchmaschine Google und entwickelt gemeinsam mit Sergei Brin den Algorithmus. Sein Stundenlohn: unglaubliche 924.657 Dollar.
IT-Crack Larry Page (geschätztes Vermögen: 55,7 Milliarden Dollar) ist Mitbegründer der Suchmaschine Google und entwickelt gemeinsam mit Sergei Brin den Algorithmus. Sein Stundenlohn: unglaubliche 924.657 Dollar. © dpa / picture alliance / Christoph Dernbach
Er gilt als herausragende Investmentlegende und hat ein geschätztes Vermögen von 91 Milliarden Dollar: Warren Buffett. Tendenz steigend. Von seinem Stundenlohn können viele nur träumen: So verdient er in einer Stunde 958.904 Dollar.
Er gilt als herausragende Investmentlegende und hat ein geschätztes Vermögen von 91 Milliarden Dollar: Warren Buffett. Tendenz steigend. Von seinem Stundenlohn können viele nur träumen: So verdient er in einer Stunde 958.904 Dollar. © dpa / picture alliance / Larry W. Smith
Alice Waltons (geschätztes Vermögen: 45,6 Milliarden Dollar) Vater Sam gründete den riesigen US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart. Die Waltons gelten als reichste Familie Amerikas, Alice Walton sogar als reichste Frau der Welt. Ihr Stundenlohn ist daher schwindelerregend und liegt bei 1.392.694 Millionen Dollar.
Alice Waltons (geschätztes Vermögen: 45,6 Milliarden Dollar) Vater Sam gründete den riesigen US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart. Die Waltons gelten als reichste Familie Amerikas, Alice Walton sogar als reichste Frau der Welt. Ihr Stundenlohn ist daher schwindelerregend und liegt bei 1.392.694 Millionen Dollar. © dpa / picture alliance / Dero Sanford
Der Facebook-Gründer (geschätztes Vermögen: 62,1 Milliarden Dollar) ist gerade einmal 34 Jahre alt - und dennoch bereits einer der reichsten Unternehmer der Welt. Er verdient sage und schreibe 1.712.328 Millionen Dollar pro Stunde. Dennoch lebt er sehr bescheiden und zurückgezogen mit seiner Familie.
Der Facebook-Gründer (geschätztes Vermögen: 62,1 Milliarden Dollar) ist gerade einmal 34 Jahre alt - und dennoch bereits einer der reichsten Unternehmer der Welt. Er verdient sage und schreibe 1.712.328 Millionen Dollar pro Stunde. Dennoch lebt er sehr bescheiden und zurückgezogen mit seiner Familie. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Er gilt als der reichste Mann der Welt und bezieht einen Stundenlohn, von dem sogar andere Multi-Milliardäre nur träumen können. Unfassbare 4.474.885 Millionen Dollar verdient Jeff Bezos allein in einer Stunde. Er ist sogar der erste Mensch überhaupt, der die 100 Milliarden-Marke an Vermögen geknackt hat.
Er gilt als der reichste Mann der Welt und bezieht einen Stundenlohn, von dem sogar andere Multi-Milliardäre nur träumen können. Unfassbare 4.474.885 Millionen Dollar verdient Jeff Bezos allein in einer Stunde. Er ist sogar der erste Mensch überhaupt, der die 100 Milliarden-Marke an Vermögen geknackt hat. © dpa / picture alliance / Jörg Carstensen

Kommentare