Auf A1 bei Köln

Irre Szene auf deutscher Autobahn: Männer prügeln sich auf der Überholspur

Autobahn (Symbolbild).
+
Autobahn (Symbolbild).

Gefahrenstelle auf der A1 bei Köln: Zwei Autofahrer gerieten am Kreuz Leverkusen aneinander – und lieferten sich eine Schlägerei auf der linken Spur. Die Polizei zog Konsequenzen. 

Köln - Zwei Männer haben sich auf der Überholspur der Autobahn 1 bei Köln geprügelt und anschließend ihre Führerscheine und Autos bei der Polizei abgeben müssen. Die beiden 34- und 45-Jährigen hatten sich zunächst in der Nähe des Autobahnkreuzes Leverkusen mit ihren Fahrzeugen immer wieder gegenseitig überholt.

Laut Mitteilung der Polizei von Dienstag bremste der Jüngere am Morgen gegen 6 Uhr seinen Kontrahenten daraufhin auf der Überholspur bis zum Stillstand aus. Dann stieg er aus, bedrohte den Älteren mit einem Schraubenschlüssel und prügelte sich mit ihm. Dabei wurde der 34-Jährige leicht verletzt.

Ein Autofahrer (27) erkannte im einsetzenden Berufsverkehr die Gefahrenstelle auf der linken Spur noch rechtzeitig und bremste ab. Ein 48-Jähriger aber fuhr mit seinem Auto auf. Sein Fahrzeug musste beschädigt abgeschleppt werden. Laut Angabe der Polizei wurde nur durch Zufall keine weitere Person verletzt.

mh/dpa/Polizei

Kommentare