Airline muss Sprit sparen:  Bitte am Boden bieseln!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tokio - Mit einer kuriosen Maßnahme versucht die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways jetzt Kerosin zu sparen: Die Passagiere sollen mit leerer Blase an Bord gehen!

Seit Anfang Oktober werden für eine einmonatige Testphase auf 38 Inlands- und vier internationalen Flügen alle Reisenden aufgefordert, auf dem Weg in den Flieger noch einmal auf die Toilette zu gehen. Ziel ist es, so das Gewicht des Flugzeugs vor dem Start zu senken, sagte eine Unternehmenssprecherin. Im Einstiegsbereich stünden bereits entsprechende Hinweistafeln.

Nach Angaben der Fluggesellschaft könnte der monatliche CO2-Ausstoß der Flotte um 4,2 Tonnen gesenkt werden, wenn nur die Hälfte der Passagiere dieser kurios anmutenden Aufforderung nachkäme.

Der Toilettengang am Boden ist Teil eines ganzen Maßnahmenpakets zur Gewichtsreduzierung der Flugzeuge, mit dem ANA derzeit experimentiert: So prüft die Fluglinie beispielsweise auch, was es bringt, Wein künftig nicht mehr in Glas-, sondern in Plastikflaschen anzubieten.

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser