Fesche Kuh sollte ausgebüxten Stier anlocken

Massing/Straubing - In Niederbayern haben Polizisten versucht, einen ausgebüxten Stier mit einer feschen Kuh anzulocken. Da dies misslang, wurde er erschossen.

Der 700 Kilogramm schwere Ausreißer widerstand am Freitag allerdings dieser weiblichen Versuchung und ließ sich trotzdem nicht einfangen. Der Stier musste deshalb schließlich von einem Jäger erschossen worden. Das Tier sollte zum Schlachthof transportiert werden und war beim Verladen davongelaufen. Wegen des freiheitsliebenden Rindes musste bei Massing (Landkreis Rottal-Inn) sogar die Bundesstraße 388 vorübergehend gesperrt werden, wie die Straubinger Polizei berichtete.

dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser