Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau bekommt Orgasmus durch Kuchen und Pizza

Denver - Eine Frau aus Colorado bekommt einen Orgasmus, wenn sie Kuchen isst. Bei Pizza ebenfalls. Und bei Eiscreme. Bis zu 300 Mal am Tag. Ein Phänomen mit Folgen.

"Das ist besser als Sex", sagen manche, wenn sie etwas besonders leckeres essen. Für Gabi Jones IST es quasi Sex: Die 25-Jährige bekommt nach eigenen Angaben einen Orgasmus, wenn sie Fast Food isst. Das erzählte sie der Webseite Small World News Service, die sehr explizite Fotos von ihr zeigt. Ein harmloseres gibt es unter anderem bei metro.co.uk zu sehen.

Sex geht durch den Magen - mit gewichtigen Folgen: Innerhalb von fünf Jahren hat sie von 95 Kilogramm auf 223 Kilogramm zugelegt, weil sie einfach nicht genug bekommen konnte von den kulinarischen Höhepunkten. Eiscreme, Kuchen und Pizza stehen auf dem Speiseplan.

Jones leidet offenbar an dem weithin unerforschten und erst im Jahr 2001 entdeckten "Persistent sexual arousal syndrome" (PSAS). Betroffene leiden an einer Art Dauererregung und kommen ohne sexuelle Einwirkung zum Orgasmus - teils viele Male am Tag.

Nach Jones' Angaben bringt sie das Fast Food zum Höhepunkt. "Meine Freunde dachten, ich erfinde das alles", sagte sie Small World News Service. "Aber immer wenn ich bei fetten, sahnigen Desserts reinhaute, begann das Beben und Zittern."

Das ungewöhnliche Phänomen macht Jones jetzt zu Geld: Sie hat eine Webseite eröffnet, bei der ihr die User dabei zusehen können, wie sie durch Fast Food zum Orgasmus kommt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare