Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Gericht: Frau versteckt Äffchen in BH

+
Das sieben Wochen alte Pinseläffchen

Amherst - Eine Frau musste zu einer Anhörung vor Gericht erscheinen. Doch sie kam nicht allein. In ihrem BH hatte sie ein in rosa gekleidetes Äffchen versteckt. Fast wäre das Tier unentdeckt geblieben.

Die Frau hatte einen Termin bei einem Jugend- und Familiengericht im Bundesstaat Virginia, berichtet das Onlineportal theblaze.com. Weder dem Richter noch den Rechtsanwälten oder Polizisten fiel zunächst etwas ungewöhnliches an der Dame auf, bis sie für einige Unterschriften in ein gesondertes Büro gebeten wurde.

Erst dort entdeckten die Anwesenden das in rosa gekleidete Äffchen, das neugierig aus dem BH der Frau lugte. In einem Interview gegenüber der Zeitung The News & Advance of Lynchburg gab sie an, das sieben Wochen alte Pinseläffchen bei einer Internet-Auktion gekauft zu haben. Warum sie es mit zur Anhörung brachte? Das Äffchen benötige Rund-um-die-Uhr-Betreuung, sagte die Frau. Sie hätte es einfach nicht alleine lassen können.

Kommentare