"Wladimir Putin" blieb bei der Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis BGL - Ungläubig staunten die Polizisten, als sie einen Deutsch-Russen kontrollierten. In seiner Geldbörse fand sich doch glatt der Führerschein von Wladimir Putin...

Auf der Fahrt von Salzburg nach München wurde am Samstagnachmittag, 06.04.2013, ein 27-jähriger Deutscher mit russischen Wurzeln von den Traunsteiner Schleierfahndern kontrolliert. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie in der Geldbörse des jungen Mannes einen lettischen Führerschein entdeckten, auf dem nicht die Daten des 27-Jährigen aus Niedersachsen eingetragen waren, sondern die des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Um die Echtheit dieses Dokumentes zu bekräftigen, befand sich auch noch ein Lichtbild des Präsidenten im Führerschein.

Den geschulten Augen der Schleierfahnder entging natürlich nicht, dass es sich bei dem gefundenen Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Der Zugreisende gab an, diesen Führerschein als “Gag” auf einem Flohmarkt in Russland erstanden zu haben. Weil das Dokument allerdings nicht auf den ersten Blick als Fälschung zu erkennen ist, musste der 27-Jährige seinen "Spaß-Führerschein" den Schleierfahndern überlassen. Seine Reise konnte er trotzdem fortsetzen.

Pressemeldung PIF Traunstein

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser