In Gullydeckel eingeklemmt

Polizei rettete dieses Eichhörnchen

+
Das kleine Eichhörnchen war in einer misslichen Lage

Isernhagen - Polizisten haben in Isernhagen bei Hannover ein Eichhörnchen befreit, das in einem Gullydeckel eingeklemmt war. Leider verstarb es dann Stunden später. 

Eine Anwohnerin entdeckte das schreiende Nagetier, das nur noch mit dem Kopf aus einer der runden Öffnungen des Deckels guckte, berichtete die „Nordhannoversche Zeitung“ am Montag. Zwei Polizisten versuchten zunächst, den Kopf des Tieres durch den Deckel zu drücken. Als dies nicht klappte, stellten sie den Deckel hochkant - einer drückte und der andere zog an dem Tier, aber auch mit etwas Olivenöl wollte die Rettung laut Zeitung nicht gelingen.

Erst als einer dem Eichhörnchen die Ohren anlegte, flutschte der Kopf durch die Öffnung. Offenbar war aber die Aufregung doch zu groß, denn das Tierchen verstarb dann doch nach der Befreiung. 

dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser