Ohne Helm und ohne TÜV...

Da staunten sogar die Beamten: Polizei stoppt Quad-Fahrer (9) mit Sozius (7)

Die Polizei staunte sicher nicht schlecht, als ein neunjähriger Junge mit seinem siebenjährigen Kumpel auf einem Quad an ihrem Streifenfahrzeug vorbeifuhr - natürlich ohne Helm.

Bitburg/Rheinland-Pfalz - Das vierrädrige Fahrzeug darf allerdings nur von Führerschein-Besitzern gefahren werden. Die Polizei teilte am Montagabend weiter mit: „Der Vater des jungen Fahrzeugführers verwies lediglich darauf, dass der Sohn die Fähigkeiten besitzen würde, ein solches Quad zu führen.“ Gegen den Mann wird wegen der Duldung des Fahrens ohne erforderliche Erlaubnis ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Polizei war das Quad bei einer Streifenfahrt aufgefallen - zunächst, weil der Sozius ebenso wie der Fahrer keinen Helm trug. Später stellten die Beamten zudem fest: Der TÜV für das Fahrzeug war seit mehr als fünf Jahren überfällig.

Wie der ADAC auf seiner Internetseite schreibt, haben Quads besondere Fahreigenschaften, „die gerade für Quad-Neulinge eher gewöhnungsbedürftig und auch nicht mit denen anderer Fahrzeuge wie Fahrräder oder Pkw vergleichbar sind.“ Daher komme es besonders bei unerfahrenen Fahrern oft zu schweren Unfällen.

dpa/red

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/dpa

Kommentare