In der Rechenauer Straße in Rosenheim:

Upps! Einparken auf die etwas andere Art

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Einen sehr kuriosen "Parkplatz" fand der Fahrer eines VW Golf am Dienstagmorgen. Das Auto landete wegen eines unbeabsichtigten Ausweichmanövers in einer Baugrube.

Am 19. Mai gegen 7.30 Uhr ereignete sich ein kurioser Verkehrsunfall in der Rechenauer Straße in Rosenheim. Ein 27-jähriger Rosenheimer befuhr mit seinem VW Golf die Rechenauer Straße in Richtung Kaiserstraße. Auf Höhe der Weinlände wollte ein 50-jähriger Österreicher mit seinem Auto die Rechenauer Straße geradeaus überqueren.

Da die Örtlichkeit ziemlich unübersichtlich ist, tastete sich der Österreicher langsam und vorsichtig in die Kreuzung. Der 27-jährige Rosenheimer ging davon aus, dass ihm das andere Fahrzeug die Vorfahrt nehmen will, erschrak, bremste und verriss das Lenkrad nach links. Jetzt steuerte er aber direkt auf eine Baustelle zu. Er überfuhr einen Bauzaun, der eine Baugrube absicherte, und landete in eben dieser. Gott sei Dank befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Arbeiter in der Grube.

Die Bergung des Fahrzeugs musste mit einem Kran erfolgen und nahm einige Zeit in Anspruch. Verletzt wurde niemand, am Auto des Rosenheimers entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, die neuen Leitungen in der Baugrube blieben unbeschädigt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser