Mutig! Mit 2,5 Promille zur Polizei gefahren

Rosenheim - Ein 37-Jähriger hat in einer Kneipe etwas zu tief ins Glas geschaut und fuhr anschließend betrunken mit dem Auto zur Polizei. Kurios: Dort zeigte er sich selber an.

In der Nacht von Montag auf Dienstag ereignete sich gegen 1 Uhr eine kuriose Geschichte für die Polizei Rosenheim. Als es an der Pforte der Dienststelle klingelte, stand dort ein 37-jähriger Rosenheimer, welcher sich selbst anzeigen wollte, da er gerade betrunken von einer Kneipe in Rosenheim zur Polizei Rosenheim gefahren ist. Zeitgleich teilte eine Zeugin per Notruf mit, dass dieser Rosenheimer gerade betrunken von einer Kneipe weggefahren sei.

Der Rosenheimer schaffte es trotz über 2,5 Promille, seinen Audi vor der Dienststelle der Polizei Rosenheim zu parken. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser