Schwiegervater von Jürgen Fliege

Skurrile Traueranzeige im Starnberger Merkur

+
  • schließen

Feldafing/Hamburg - Vereinsliebe bis über den Tod hinaus: Im "Starnberger Merkur" wurde eine alles andere als alltägliche Traueranzeige veröffentlicht.

Das Lesen von Traueranzeigen ist zumeist deprimierend. Dass man dabei lächeln kann, hat absoluten Seltenheitswert. Bei dieser Traueranzeige, die nun im "Starnberger Merkur" erschien und hier online abrufbar, ist das anders.

Wilhelm Ucksche, offensichtlich glühender Fan des FC St. Pauli, verstarb im Alter von 84 Jahren in Feldafing. Bis kurz vor seinem Tod verlor Ucksche seinen Humor offenbar nicht. Angesichts der derzeitigen abstiegsbedrohten Tabellensituation der Hanseaten (Platz 17 in der 2. Bundesliga), wird der Verstorbene zitiert: "St. Pauli in der dritten Liga? Das will ich nicht erleben."

Der trockene Kommentar der Angehörigen, die diese Anzeige aufgaben: "Muss er auch nicht. Gott sei Dank".

Übrigens ist unter den Angehörigen auch noch ein Promi: TV-Pfarrer Jürgen Fliege war sein Schwiegersohn, wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, der auch in der Traueranzeige namentlich erwähnt wird.

Wilhelm Ucksche hätte diese Traueranzeige bestimmt gut gefallen.

mg

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser