Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Student als lebenden TV-Fernbedienung

Peking - Einmal auf Bäuchlein drücken: ARD. Zweimal aufs Bäuchlein drücken: RTL. Nach einer wilden Party wachte ein Student (19) mit einer TV-Fernbedienung im Bauch auf!

Bei solchen Freunden braucht es keine Feinde: Als der chinesische Student Huang Chen nach einer wilden Party des Morgens aufwachte, hatte er so ein komisches Gefühl im Verdauungstrakt. Und dieses lag nicht am übermäßigen Alkoholgenuss am Abend vorher.

Die Ärzte kamen dem Rätsel aber erst auf die Spur, als sich Huang im Krankenhausbett kurz dreht. Dadurch wechselte nämlich der Sender im Fernsehgerät, das im Zimmer stand. So berichtet es zumindest der Mirror.

Als der 19-Jährige dann geröngt wurde, wurde die Fernbedienung im Darmbereich sichtbar. Offenbar hatten andere Partygäste sie dem Studenten eingeführt, als er völlig blau weggedöst war.

Die Mediziner konnten das Gerät entfernen. Ein Arzt: "Dem Patienten geht es gut. Die TV-Fernbedienung ist aber jetzt hinüber."

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare