Jede Menge Eindrücke

Über 400 Besucher beim One-Festival in der Schenkerhalle Waldkraiburg

1 von 92
2 von 92
3 von 92
4 von 92
5 von 92
6 von 92
7 von 92
8 von 92

Waldkraiburg – Ein voller Erfolg war die erste Auflage des One-Festivals am vergangenen Samstag auf dem Gelände des KJR und der Schenkerhalle. Mehr als 400 Besucher feierten bei angenehmen Nachttemperaturen bis in den frühen Morgen.

Wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Stadt Waldkraiburg nicht so recht schlafen konnte, musste anerkennen, dass das erste One-Festival seine perfekte Premiere hatte. Der KJR Mühldorf hatte unter hohen Auflagen in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Jugendring, der Partygemeinschaft Skia-skia-skia und dem Waldkraiburger E-Lounge-Club ein ganz neues Partyereignis mit erfahrenen Veranstaltern und teils angesagten DJs organisiert.

Mit dem Untertitel #WeAreOne wurde nicht nur symbolisiert, dass die Welt eine große Familie ist, sondern auch ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. Ein Festival, das gemeinsam geteilt wurde, egal wer die Gäste waren oder woher sie kamen.

Auf vier Areas gab es entsprechend Musik für alle Geschmäcker: So gab es auf dem Platz vor der Schenkerhalle Dancehall & Reggae mit dem beliebten Waldkraiburger DJ Mike O & Rough Cutz, während in einer Garage die Techno-Beats mit Eberlos & Dé Life, Tobi M. und 1le brummten.

Fest im Griff hatten die Freunde der Black-Music die Schenkerhalle: Sie entwickelte sich im Laufe der Nacht zu beliebtesten Tanzfläche mit den namhaften DJs BigK, Mike O und Shakesbeard. Sogar zur späterer Stunde gab es dort noch ein spektakuläres Dance-Battle.

Ganz entspannt ging es noch oben drauf im Loungebereich auf der Dachterrasse des KJR zu, wo es angenehme House-Rhythmen mit Fried Faces und Mrwskij gab. Garniert wurde die Festivalnacht mit Lounge-Sound, Shishas zum Relaxen, frischen Burgern, Cocktails, HQ Wok im Garten, Slush-Ice aus der Maschine und bunter Kunst für die Sinne.

stl

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Kommentare