Angeschossener Vogel in Reha

+
Symbolbild: Ein Schwarzmilan auf Fischfang

Kolbermoor/BadAibling – Der Greifvogel, der am Sonntag mit einer Schussverletzung gefunden wurde, wird in Kolbermoor gesund gepflegt. Der Milan soll nach der Genesung  ausgewildert werden.

Ein besorgter Bürger brachte am vergangenen Sonntag den verletzten Vogel zur Polizei in Bad Aibling. Bei dem Greifvogel handelt es sich um einen Milan, gefunden wurde er am Willinger Weiher. Wer den eleganten Flieger vom Himmel geholt hat ist nicht bekannt. Das Tier wird derzeit von einem ehrenamtlichen Vogel-Experten des Tierschutzverein Rosenheim gepflegt.

Dem Milan geht es schon besser, langsam erholt er sich von seiner Schussverletzung. Die Wunde am Flügel wird regelmäßig versorgt, mit Antibiotika wird gegen eine Bleivergiftung vorgegangen. Der verletzte Flügel wird auch vorsichtig mobilisiert, damit er nicht versteift. In sechs bis acht Wochen soll der Milan wieder in die Wildnis entlassen werden. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

 

(red/cs)

Zurück zur Übersicht: Tiere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser