Trööööt! Servus, ich bin der "Wiggerl"

+
Elefantendame Temi geht im Tierpark Hellabrunn in München erstmals mit ihrem ersten Baby durchs Gehege. Der Elefantenjunge, der noch keinen Namen hat, wurde am 6. Mai 2011 geboren, ist 95 cm groß und 117 kg schwer.

München - Der Tierpark Hellabrunn hat einen neuen Star. Bei seinem ersten Auftritt waren sich die Besucher einig: Das neue Elefanten-Baby ist eine Wucht und "einfach nur süß".

Der kleine Bulle, der am 6. Mai geboren wurde, eroberte die Herzen der Zoobesucher sofort, als er jetzt erstmals zwischen den Beinen von Mama Temi im Gehege herumstolperte. Noch ist nicht raus, wie er heißen soll. Für gewöhnlich gibt ja ein Pate und Sponsor den Namen. Für den Minifanten hat sich aber bei den Münchnern schon ein Namensfavorit herausgestellt: "Ludwig" - Koseform "Wiggerl" - soll er heißen. Benannt nach dem Märchen-König Ludwig II, dem der Freistaat heuer seine Landesausstellung "Götterdämmerung" widmet. Könnte dem künftigen Paten auch gefallen.

Das neue Elefanten-Baby von Hellabrunn

Zurück zur Übersicht: Tiere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser