Willi - ein treuer Freund zum Liebhaben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Der Beagle-Rüde Willi ist ein ganz Lieber! Beim Sport und Spielen ist er immer mit großer Begeisterung dabei und für Leckerlis tut er alles:

Beagle-Rüde Willi feiert am 27. April seinen ersten Geburtstag - wenn möglich schon bei einer neuen Familie. Der lustige und freundliche kleine Kerl kann leider nicht in seinem jetzigen Zuhause bleiben. 

Er schläft nachmittags und nachts in seinem Kennel, liebt lange Spaziergänge, Laufen neben dem Rad und ausgedehnte Buddelorgien auf der Jagd nach Mäusen. Wer Beagle kennt, weiß, dass der Jagdtrieb immer vorhanden ist. Ohne Leine laufen lassen ist daher nicht angebracht.

Willi kennt einen gewissen Grundgehorsam wie "Sitz", "Hier", "Such" und "Geh schlafen" - ob und wie er die Befehle ausführt, hängt aber oftmals von der Tagesform ab. Frauchen ist viel zu inkonsequent um immer alles richtig durchzuführen, daher braucht der Junior eine starke Hand, am Besten jemanden der schon Hundeerfahrung hat - Wenn möglich mit einem Beagle, denn das ist schon eine besondere Rasse!

Für Leckerlis tut Willi alles, er will auch immer alles richtig machen - vorausgesetzt es passt ihm gerade in den Kram. Wenn nicht, schaut er aber so lieb, dass man ihm auch nicht böse sein kann. Im Schmusen ist er ein ganz Großer, er liebt es abends auf der Couch mit vollem Körperkontakt einen Kauknochen zu zernagen. Mit der Katze verträgt er sich gut, klaut ihr gerne das Futter und vergönnt ihr auch nicht das kleinste Stückchen Käse, den er über alles liebt.

Willi ist geimpft, gechipt, kastriert und hat einen EU-Pass. Lange Autofahrten sind kein Problem. Er war schon mehrfach am Bodensee und in Tschechien. Weil er so ein Lieber ist, ist er mit der ganzen Welt gut Freund und will mit allen anderen Hunden spielen. Nur vor Schäferhunden hat er Respekt, da hat er schlechte Erfahrungen gemacht.

Für Frauchen wäre es eine große Erleichterung, wenn sie wüsste das Willi in gute Hände kommt und die Erziehung und den Auslauf bekommen kann, den er braucht. Der momentane Zustand ist für beide schwer zu ertragen. Interessenten können sich hier melden: sylvia.nuetzl@ovb24.de

Zurück zur Übersicht: Tierheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser