Duell der Silvesterraketen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Einwohner von zwei Dörfern auf der greichischen Insel Chios beschießen sich zum orthodoxen Osterfest mit Silvesterraketen.

Chios - Eine griechische Insel, zwei Dörfer und 50.000 Silvesterraketen: Das kann nicht gutgehen.

Jedes Jahr zum orthodoxen Osterfest befeuern sich zwei benachbarte Kirchengemeinden auf der griechischen Insel Chios mit Raketen.

Das Video zu diesem Spektakel finden Sie unter diesem Link.

Die deutsche Übersetzung der englischen Untertitel lautet:  

„Diese Häuser sind über und über mit Maschendraht bedeckt.

Das hat auch einen wichtigen Grund:

Sie werden gleich von etwa 50.000 handgefertigten Raketen getroffen.

Dieses Fest ist als ,Raketen-Krieg‘ bekannt.

Der Brauch geht zurück auf das 19. Jahrhundert, als die Insel vom osmanischen Reich besetzt war.

Das Ziel des Fests: Die Einwohner der zwei gegenüberliegenden Dörfer versuchen den Kirchturm der jeweils anderen Gemeinde mit einer Rakete zu treffen.

In der Zwischenzeit wird in den beiden Kirchen die Heilige Messe gefeiert.“

fro

Zurück zur Übersicht: Video des Tages

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser