Alberne Fantasy und kletternde Roboter: Neue PC-Spiele

  • schließen
  • Weitere
    schließen
"The Book of Unwritten Tales 2" ist ein altmodisches, humorvolles Adventure. Screenshot: King Art Games Foto: King Art Games
1 von 5
"The Book of Unwritten Tales 2" ist ein altmodisches, humorvolles Adventure. Screenshot: King Art Games Foto: King Art Games
Das Strategiespiel "Etherium" richtet sich an Fans von Klassikern wie "Starcraft". Screenshot: Focus Home Interactive Foto: Focus Home Interactive
2 von 5
Das Strategiespiel "Etherium" richtet sich an Fans von Klassikern wie "Starcraft". Screenshot: Focus Home Interactive Foto: Focus Home Interactive
"Homeworld Remastered" vereint beide Episoden der Serie zu einem Spiel. Screenshot: Gearbox Software Foto: Gearbox Software
3 von 5
"Homeworld Remastered" vereint beide Episoden der Serie zu einem Spiel. Screenshot: Gearbox Software Foto: Gearbox Software
Bis zum Horizont: "Assassin&#39s Creed Rogue" spielt wie der Vorgänger "Black Flag" vor allem auf hoher See. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft
4 von 5
Bis zum Horizont: "Assassin's Creed Rogue" spielt wie der Vorgänger "Black Flag" vor allem auf hoher See. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft
In "Grow Home" geht der Spieler als kleiner Roboter auf die Jagd nach Pflanzensamen und Kristallen. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft
5 von 5
In "Grow Home" geht der Spieler als kleiner Roboter auf die Jagd nach Pflanzensamen und Kristallen. Screenshot: Ubisoft Foto: Ubisoft

Berlin (dpa/tmn) - Eine Bedrohung, die alles in Plüschwelpen verwandelt. Ein Roboter, der Pflanzensamen sammelt. Ein seltener Rohstoff, um den sich Aliens und Fanatiker streiten. Die neuen PC-Spiele stecken voller absurder Ideen, bieten aber auch solides Gameplay.

Von Abenteurern, Sternenkriegern und Attentätern: Der März bringt Abwechslung auf den Spiele-PC. Mit "Homeworld: Remastered" kommt eine Neuauflage zweier Klassiker auf den Markt. Ein kleiner Roboter lernt in "Grow Home" das Klettern. "The Book of Unwritten Tales" bekommt eine Fortsetzung und mit "Etherium" gibt es neues Futter für Strategen. Dazu kommt die PC-Version von "Assassin's Creed Rogue".

Lustige Zaubergeschichten

Das Fantasy-Adventure "The Book of Unwritten Tales 2" bietet ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Abenteurer Nate, Elfenprinzessin Ivo und Nates Haustier, einfach nur das Vieh genannt, sind alle wieder mit von der Partie. Und auch am schrägen Humor der Persiflage auf Fantasy-Serien wie "Harry Potter", "Warcraft" und "Herr der Ringe" hat sich wenig geändert: Die dunkle Macht, die die Spielwelt Aventasien bedroht, ist zum Beispiel eigentlich eine rosa Macht, die alles und jeden in Plüschwelpen und Puppenhäuser verwandelt.

Um das zu verhindern, müssen Spieler in bester Adventure-Manier allerlei Rätsel lösen. Für Abwechslung sorgen dabei die liebevoll gezeichneten Hintergründe und Figuren sowie die unterhaltsamen Dialoge, die in der deutschen Version von vielen bekannten Sprechern vertont werden. "The Book of Unwritten Tales" stammt von King Art Games, kostet rund 30 Euro und ist ab 12 Jahren freigegeben.

Chaos auf fremden Planeten

Nachschub für Fans spannender Echtzeitstrategie: "Etherium" von Focus Home Interactive soll die lange Durststrecke seit dem Erscheinen von "Starcraft 2" beenden. Dreh- und Angelpunkt des Spiels ist der Rohstoff Etherium, der im gesamten Universum nur auf sieben Planeten existiert. Kein Wunder, dass es darum Streit zwischen drei Parteien gibt: Zur Wahl stehen die außerirdischen Galaad, das terranische Konsortium und religiöse Fanatiker.

"Etherium" könnte besonders Spielern gefallen, denen das Einheiten- und Ressourcen-Management in ähnlichen Spielen zu komplex ist. Der Basisbau ist auf ein Minimum reduziert, und je größer die Kontrolle über das Spielfeld, desto mehr Rohstoffe für neue Einheiten erhält der Spieler. Für Chaos sorgen wechselnde Wetterbedingungen, etwa ein Sandsturm auf einem Wüstenplaneten. Der Mehrspielermodus lässt bis vier Spieler gegeneinander antreten. "Etherium" kostet rund 30 Euro und ist ab 12 Jahren freigegeben.

Kniffelige 3D-Weltraumschlachten

Ein Klassiker unter den Science-Fiction-Strategiespielen ist "Homeworld". Gearbox Software bringt mit "Homeworld: Remastered" nun eine Neuauflage des Weltraumspiels auf den Markt. Die Kollektion besteht aus "Homeworld" und "Homeworld 2", die vor allem in Sachen Grafik kräftig überarbeitet wurden. Beim Gameplay steht nach wie vor der Bau von Raumschiff-Flotten im Vordergrund, die der Spieler in ausladenden Schlachten zum Sieg führen muss. Weil sich dabei alles im dreidimensionalen Raum abspielt, braucht es zum Sieg viel Hirnschmalz und Geschick. "Homeworld: Remastered" erscheint nur als Download bei Steam und kostet etwa 30 Euro.

Jagd auf die alten Kameraden

Eigentlich sollte "Assassin's Creed Rogue" im vergangenen Jahr nur für die Konsolen Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Jetzt bringt Ubisoft aber doch eine PC-Version auf den Markt. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Iren Shay Patrick Cormack, der Mitte des 18. Jahrhunderts eine Ausbildung zum Assassinen absolviert. Schon früh in der Geschichte wechselt er aber die Seiten, wird zum Templer und macht Jagd auf seine alten Kameraden.

Wie im Vorgänger "Black Flag" spielen große Teile von "Assassin's Creed Rogue" auf hoher See. Hier kann der Spieler feindliche Schiffe versenken oder entern, für die dramatischen Gefechte stehen neue Waffen wie brennendes Öl zur Verfügung. Das klassische Schleich- und Kletter-Gameplay der Serie kommt aber auch nicht zu kurz. Neue Schauplätze sind unter anderem New York City und der Nordatlantik. Der ab 16 Jahren freigegebene Titel kostet etwa 45 Euro.

Buntes Vergnügen

Ebenfalls von Ubisoft, aber ganz anders als das düstere "Assassin's Creed", kommt "Grow Home" daher. In der Rolle eines kleinen Roboters erkundet der Spieler eine kunterbunte Spielwelt, indem er auf Bäume und Berge hüpft und klettert. Aufgabe des Roboters ist es, überall versteckte Samen und Kristalle zu sammeln, und damit eine Riesenpflanze immer höher wachsen zu lassen. Lange dauert das nicht, der Weg zum Ziel macht dank der neuartigen Steuerung und der charmanten Präsentation aber viel Spaß. Das kurze Vergnügen ist für 8 Euro als Download erhältlich.

"Grow Home" bei Steam

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare