Interview mit dem 18-Jährigen Ich

"Bist du jetzt außerordentlich reich?"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der 56-Jährige "Stoney" Emshwiller steht seinem 18-Jährigen Ich Rede und Antwort.

Los Angeles - Mit 18 Jahren hat man noch große Träume von der Zukunft. So auch Stoney Emshwiller aus den USA. Er sah sich selbst als baldiger Superstar und lud sein älteres Ich zum Interview.

Im Jahr 1977 hat Peter "Stoney" Emshwiller noch große Pläne. Er sieht sich in Zukunft als großer Star. Wie würden es seine zukünftigen Fans feiern, wenn er auf dem Höhepunkt seiner Karriere ein Interview mit sich selbst als 18-Jähriger geben würde?
Mit dieser Idee im Kopf nahm der junge Emshwiller unzählige Interviewfragmente auf Video auf. "Bist du jetzt außerordentlich reich?" oder "Hast du eine Frau?" sind nur einige Dinge, die dem 18-Jährigen unter den Nägeln brannten.

Jetzt, "Stoney" Emshwiller ist mittlerweile 56 Jahre alt, stellt er sich dem Interview mit seinem jungen Ich. Allerdings ist seine Karriere als Superstar nicht so verlaufen wie er sich das 1977 vorgestellt hat, was dem Frage- und Antwortspeil eine gewisse Komik verleiht. Auch die Technik hat große Vorsprünge gemacht: "Das ist wie Star Trek", erklärt Emshwiller seinem 18-Jährigen Ich ein Smartphone.

Doch das ist noch nicht alles. Der junge Emshwiller war fleißig und hat mehrere Stunden Interviewfragmente aufgezeichnet. Diese Fragen will er jetzt alle beantworten und einen ganzen Film aus seinem Interview mit sich selbst machen. Emshwillers Crowdfunding-Aktion wurde schon fertig finanziert, jetzt steht seinem Lebenswerk, dem Streifen "Later That Same Life", nichts mehr im Wege.

 sse

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser