Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tweet über Auseinandersetzung geht viral

Kauf von Apfelstrudel löst Beziehungskrise aus: Jetzt muss er wohl alleine essen

Apfelstrudel
+
Der Streit über den Kauf eines Apfelstrudels hat laut einem Tweet zu einer Beziehungskrise geführt.

Eine Frau beobachtet ein Pärchen, das sich über den Kauf eines Apfelstrudel streitet. Die Posts über die Auseinandersetzung gehen viral.

Die Frau hatte laut ihren Posts auf der Social-Media-Platform Twitter einen jungen Mann dabei beobachtet, wie er aus der Tiefkühlabteilung des örtlichen Rewe-Supermarktes einen Apfelstrudel aus dem dem Gefrierfach holt. „Wie ein kleiner Junge“ habe der Mann auf den Tiefkühl-Strudel geschaut, so die Frau auf Twitter weiter.

Das Unheil nimmt daraufhin seinen Lauf. Der Mann geht mit dem Strudel zu seiner Freundin, will sie davon überzeugen, die Süßspeise mit in den Einkaufskorb zu nehmen.

Die rigorose Ablehnung des Strudels macht etwas mit dem Mitte 20-Jährigen. Er schaut nachdenklich seiner Freundin hinterher, und kommt zu einer überraschenden Schlussfolgerung:

Die Verfasserin des Textes hat ein kurzes Gespräch mit dem jungen Mann. Das Gericht erinnert ihn an seine Oma, er hat eine emtionale Bindung zu dem Gericht. Umso schwerer wiegt die Ablehnung seiner Freundin:

Die Unterstützung der Urheberin des Tweets lässt ihn gegen seine Freundin rebellieren. Er schnappt sich ein Vanilleeis und marschiert in Richtung seiner Lebensgefährtin. Es folgt ein hitziger Streit, an dessen Ende wohl das Ende der Beziehung steht. Und das alles wegen einem Apfelstrudel:

Die Geschichte, ob wahr oder erfunden, ließ Twitter explodieren. Über die Wörter Apfelstrudel, Rewe und Vanilleeis wurde tausende Male binnen kurzes Zeit geschrieben. Auch große Discounter wie Kaufland oder der Tiefkühl-Pizza-Produzent Dr. Oettker meldeten sich zu Wort:

Die Urheberin erfasste erst später so richtig, wie viral ihre Tweets gegangen sind. Sie entschuldigt sich:

Aber für was eigentlich entschuldigen? Für Apfelstrudel (besonders den von Oma) sollte jeder Platz der Welt vorhanden sein. Oder wie seht Ihr das?

fgr

Kommentare